Brand in einem Recyclingbetrieb

0
1081
Foto: Mike Köhler

Espenhain. Die Freiwilligen Feuerwehren aus Espenhain, Rötha, Mölbis, Elstertrebnitz und Borna sind am frühen Dienstagmorgen auf ein Betriebsgelände eines Recyclingbetriebs in der Berndt-Ulrich-Scholz-Straße nach Espenhain alarmiert worden.

Dort brannten laut Feuerwehrangaben ca. 100 Tonnen Schreddermaterial. Durch das Früherkennungssystem des Betreibers sei das Feuer frühzeitig erkannt worden und erste Maßnahmen wurden eingeleitet. Zur Unterstützung kam die Feuerwehr zum Einsatz.

Mit einem Schwerschaumrohr und zwei weiteren C-Rohren wurde das Feuer zügig gelöscht. Unterstützung erhielten die Kameraden durch einen Greifbagger, welcher das Material umschichtete. Der Mitalarmierte Gerätewagen Messtechnik, sowie der ABC Fachberater mussten an der Einsatzstelle nicht tätig werden. Der Stellv. Kreisbrandmeister Alexander Hecking machte sich ebenfalls ein Bild von der Lage vor Ort. Zum Einsatz kamen 33 Kameradinnen und Kameraden mit 10 Fahrzeugen. Nach Rund 2,5 Stunden war der Einsatz beendet.

Anzeige
Anzeige

Weitere Nachrichten