A14: Bierlaster in Flammen

0
5395

Mutzschen/Grimma. Gegen 6 Uhr musste die Autobahn A14 in Fahrtrichtung Leipzig voll gesperrt werden.

Aus bislang unbekannten Gründen war ein Anhängerzug in Brand geraten. Als die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren aus Mutzschen, Zschoppach und Nerchau vor Ort eintrafen, stand das Führerhaus bereits im Vollbrand.

Wie die Polizei mitteilte, habe der LKW Bier geladen. Am Fahrzeug entstand Totalschaden. Verletzt wurde nach aktuellem Stand niemand. Die A14 ist zwischen Mutzschen und Grimma aktuell (Stand 06:54 Uhr) voll gesperrt.

Anzeige

Update: Auf Grund eines technischen Defektes geriet in den Morgenstunden die Zugmaschine eines MAN-Sattelzuges während der Fahrt auf der A 14 in Richtung Leipzig in Brand. Der Fahrzeugführer (62) brachte den Sattelzug auf dem Standstreifen zum Stehen und konnte das Fahrzeug rechtzeitig verlassen, informiert die Polizeidirektion Leipzig.  Die Flammen griffen auf den Auflieger über, sodass der Sattelzug, der mit Bier beladen war, komplett abbrannte. Der Gesamtschaden wird auf circa 200.000 Euro geschätzt. Die A 14 musste bis etwa 07:45 Uhr voll gesperrt werden. Anschließend wurde der linke Fahrstreifen wieder freigegeben.

Anzeige

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here