Update: Smart erfasst Menschengruppe in Leipzig – Drei Tote

0
11046
Foto: News5

Leipzig. Auf der Prager Straße ist ein 50-Jähriger mit seinem Smart in eine Menschengruppe gefahren.

Die Prager Str. und die Chemnitzer Str. sind derzeit voll gesperrt. Auch ein Rettungshubschrauber war im Einsatz. Wie die Polizei bestätigt, ist bei dem Unfall ein 50-Jähirger in eine Personegruppe gefahren. Es gibt demnach zwei Tote und zwei Verletzte Personen. 

Der 50-jährige Fahrer ist laut Polizei in den Kreuzungsbereich eingefahren und hat mehrere Personen, die eine Fußgängerampel überquert haben, erfasst. Danach soll er nach rechts abgekommen sein und eine Ampelanlage erfasst haben, erst mehrere Meter weiter kam das Fahrzeug im Gleisbett der Straßenbahn zum Stehen. Wie es genau zu dem Unfall kommen konnte, muss jetzt durch die Polizei geklärt werden.

Anzeige

Update: Bei dem Unfall wurden laut Polizei  eine 85-jährige Frau und ein 80-jähriger Mann getötet. Die beiden Verletzten werden derzeit intensivmedizinisch behandelt. Der Verkehrsunfalldienst der Polizeidirektion Leipzig geht nach aktuellem Stand von einem Verkehrsunfall aus.

Update 16:30 Uhr: Eine der beiden bei dem Unfall schwerverletzten Personen ist inzwischen ihren Verletzungen erlegen und im Krankenhaus verstorben. Der Fahrer des Pkw Smart (50, männlich, deutsch) wurde stationär aufgenommen. Damit sind mit aktuellem Stand drei Menschen (85, 80 weiblich und 80, männlich) getötet und zwei Menschen schwer verletzt worden (78, weiblich sowie der Unfallverursacher). Der Verkehrsunfalldienst der Polizeidirektion Leipzig ermittelt wegen eines Verkehrsunfalls in Verbindung mit fahrlässiger Tötung.

Anzeige

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here