Verfolgungsfahrt endet mit Festnahme

0
1831
Archivbild/Sören Müller

Neukieritzsch. Am Mittwoch waren Polizeibeamte der Gemeinsamen Fahndungsgruppe der Polizeidirektion Leipzig im Bereich von Neukieritzsch unterwegs, um einen per Haftbefehl gesuchten Mann (45, deutsch) festzunehmen. Dieser wurde mit seinem Geländewagen der Marke Fiat festgestellt, ergriff jedoch sofort die Flucht.

Die anschließende Verfolgungsfahrt ging über die B 176 in Neukieritzsch, die S 71 in Richtung Zwenkau, die B 2 in Richtung Großdeuben bis hin zur B 95 in Richtung Chemnitz. Der Fiat-Fahrer überschritt dabei die zulässigen Höchstgeschwindigkeiten zum Teil erheblich, überholte bei Gegenverkehr und fuhr bei rotem Lichtzeichen über mehrere Kreuzungen.

Andere Verkehrsteilnehmer wurden hierbei teils stark gefährdet. Der Flüchtige verursachte durch sein Verhalten mehrere Verkehrsunfälle, bei denen keine Personen verletzt wurden. An der Verfolgung waren zwischenzeitlich mehrere Polizeifahrzeuge beteiligt, darunter auch zivile. Schließlich gelang die Festnahme des Fahrers. Die Polizei ermittelt nun wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort, Gefährdung des Straßenverkehrs und verbotener Kraftfahrzeugrennen.

Anzeige
Anzeige

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here