Schneechaos am Wochenende?

0
9148
Foto: pixabay

Sachsen. Am Wochenende wird es den Prognosen nach auch in Sachsen wettertechnisch turbulent.

Am Wochenende baut sich über der Landesmitte eine neue Luftmassengrenze auf. Auf der Südseite einer Hochdruckzone über Nordeuropa gelangt sehr kalte Polarluft in die Nordhälfte des Landes. Auf der Vorderseite eines kleines Tiefs westlich von Deutschland strömt dagegen sehr milde Luft in die Südhälfte.“, berichtet Kachelmannwetter.com.  Im Übergangsbereich der Luftmassen komme es zu intensiven Niederschlägen in Form von Schnee und teils auch Eisregen. Im Norden seien zudem Schneeverwehungen möglich.

Am Samstag kommt es in Sachsen gebietsweise zu Schneefall. Südwestlich etwa einer Linie Leipzig – Chemnitz könne es teils gefrierender Regen mit unwetterartigem Glatteis geben, informiert auch der DWD. Zudem drehe der Wind mit Windböen ordentlich auf und es kann zu verbreiteten Schneeverwehungen kommen. In der Nacht zum Sonntag intensiviert sich der Schneefall. Je südlicher man kommt desto mehr mischt sich Regen in den Niederschlag.  Im Vogtland und im Westerzgebirge gibt es daher teils noch Regen mit starker Glatteisbildung. Am Sonntag gibt es vorallem in Nordsachsen auch ergiebigen Schneefall. Im Vogtland und im Westerzgebirge besteht weiterhin die Gefahr von Eisregen.

Anzeige

ABER Achtung, die Prognosen können sich noch im Bezug der genauen Lage der Niederschlagsfelder nach Norden oder Süden verschieben.

 

Anzeige

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here