Laubenbrand auch in Lobstädt

0
722
Foto: Kai Noeske (Stellv. Kreisbrandmeister)

Lobstädt. Mittwochmorgen gegen 7 Uhr wurden die Feuerwehren aus Lobstädt, Neukieritzsch, Regis-Breitingen und die Dreheiter der Feuerwehr Borna in die Ortslage Lobstädt alarmiert.

Im Kleingartenverein Pleißenaue brach aus bisher ungeklärter Ursache ein Feuer in einer Laube aus. Zudem bestand der Verdacht das eine Person vermisst sei. Nach Eintreffen der Feuerwehr bestätigte sich das Feuer. Eine Laube stand in Vollbrand und musste unter schweren Atemschutz gelöscht werden. Dabei kamen 2 Trupps unter Atemschutz zum Einsatz.

Foto: Kai Noeske (Stellv. Kreisbrandmeister)

Die vermisste Person bestätigte sich glücklicherweise, nach gründlicher Suche Mittels Wärmebildkamera, nicht. Aufgrund von mangelndem Löschwasser musste über Pendelverkehr Wasser zur Einsatzstelle gebracht werden. Zur Brandursache konnten noch keine ANgaben gemacht werden. In Grimma brannte bereits in der Nacht eine Gartenlaube.

Anzeige
Anzeige

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here