WILFRIED ahmt den THOMAS nach

0
7694
Foto: Sören Müller

Landkreis Leipzig. Ziemlich genau vor einer Woche hatte Sturmtief THOMAS für etliche Feuerwehreinsätze gesorgt, Sturmtief WILFRIED schien ihm Paroli bieten zu wollen, zum Leidwesen aller Geschädigten.

33 Einsätze waren es letzte Woche im  Landkreis, diesmal „nur“ 13 allerdings hatten die es teilweise insich. In Makranstädt und Markkleeberg drohten Dächer abzustürzen, in Wurzen und Grimma stürzten Bäume auf parkende Fahrzeuge, In Borsdorf und Böhlen (bei Leipzig) stürzten Bäume auf Dächer. In Waldsteinberg und auch in Trebsen mussten Bäume von Straßen geräumt werden.

Anzeige

In Grimma war mal wieder die B107 vollgesperrt, Grund war hier ein Baum der auf ein Gebäude zu stürzen drohte. Der Baum stand etwa 20 Meter von der vielbefahrenen Straße entfernt an einem Hang. Nur mit einer Seilwinde war es für die Grimmaer Kameraden möglich, den Baum vom Gebäude wegzuziehen und somit die Gefahr zu bannen. Das ging alelrdings nur von der B107 aus. Für die eingesetzten Feuerwehren sorgte auch dieser Sturm wieder für viel ehrenamtliche Freizeitopferung. Verletzt wurde bei beiden Stürmen zum Glück niemand.

17101601 1417468441656593 1892580334 oIn Waldsteinberg drohte ein baum auf die Straße zu stürzen. Foto: FF Brandis

 

Anzeige
Anzeige

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here