Kleiner Piks für großen Spielmannszug: Mutzschener Musiker lassen Blut für Nachwuchsarbeit fließen

0
2624
Foto: Sören Müller/pixabay

Grimma/Mutzschen. Ob Marschmusik oder aktuelle Musical-Hits – das Repertoire des 1922 gegründeten Spielmannszug Mutzschen lässt kaum Wünsche offen. Aktuell haben die Musiker jedoch selbst einen großen Wunsch.

Sie bitten um Unterstützung für ihre Nachwuchsarbeit. Dabei haben Sie sich eine besondere Spendenaktion einfallen lassen: ein „Aderlass“ der Doppelt Gutes bringt. Die Mitglieder des Spielmannszuges laden im März ins Haema Blutspendezentrum Grimma (Käthe-Kollwitz-Straße 6) zur Blutspende.
Jede Spende hilft nicht nur Kranken und Verletzten – auch der Spielmannszug profitiert von der Blutabnahme: Umso mehr Spender ihr Blut fließen lassen, umso mehr Geld fließt in die Vereinskasse.

Anzeige

Der Haema Blutspendedienst spendiert für jeden Erstspender 20 Euro. Neben Musikern und Mitgliedern des Vereins sind auch Eltern, Freunde und Verwandte sowie alle Grimmaer eingeladen, die Aktion zu unterstützen. Von dem Geld soll unter anderem die Ausbildung der Übungsleiter, neue Bekleidung und Instrumente, sowie die Teilnahme am Sommerlager finanziert werden.

Wer Blut spenden möchte, muss sich gesund fühlen, mindestens 18 sein und darf nicht weniger als 50 Kilogramm wiegen. Mitzubringen ist der gültige Personalausweis. Vor der Spende sollte reichlich (alkoholfrei) getrunken und möglichst fettarm gegessen werden. Die Spende an sich dauert ca. 10 Minuten, die Anmeldung und Untersuchung für Erstspender etwa 45 Minuten. Das Blutspendezentrum Grimma hat Montag, Mittwoch und Freitag von 10 bis 18 Uhr geöffnet.

Wann: Freitag, 3. März 2017, 16.15 Uhr Wo: Haema Blutspendezentrum Grimma Käthe-Kollwitz-Straße 6 | 04668 Grimma

Anzeige
Anzeige

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here