Stadtarchitektur skizzieren: Sonntagszeichenworkshop in Grimma

0
102
Foto: Karolin Tischer

Grimma. Tina Weber und Karolin Tischer vom Verein „Grüne Tür“, welcher sich mit Kunst und Kultur im ländlichen Raum befasst, laden erstmalig am Sonntag, 23. August, zum Zeichenworkshop ein.

Die Kreativtour durch Grimma startet 10.00 Uhr vom Bahnhofsvorplatz am Oberen Bahnhof in Grimma.  „Architektur bestimmt unser ästhetisches Wohlbefinden und unser Zusammenleben. Sie kann trennend als auch verbindend wirken. Damit wird unser Leben, unser Alltag, strukturiert und wir finden Orientierung, Landmarken. Wir werden uns solche interessanten Strukturen in Grimma suchen und durch das Zeichnen dieser unser räumliches Denken schulen, als auch neue Aspekte von Räumlichkeit erkennen und in die Zeichnung einfließen lassen“, so Karolin Tischer. Es soll möglich sein, verschiedene Zeichenmaterialen auszuprobieren vom „einfachen“ Bleistift über Fineliner, Marker bis hin zu Feder und Tusche oder Wasserfarben. Gerne mitzubringen sind Papier (auch farbiges, oder Pappe), ein Klemmbrett und Stifte (Kuli, Bleistift, Textmarker, Edding), Malkreide, Feder und Tusche oder Wasserfarben und Pinsel.

Der Spendenbeitrag beträgt 10 Euro. Verpflegung ist selbst mitzubringen. Die Organisatorinnen  freuen sich auf die Teilnehmer und bitten um Anmeldung bis zum 21. August unter gruenetuer2020@gmail.com.

Anzeige
Anzeige

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here