Opel auf A14 überschlagen

0
8081
Foto:Medienportal-Grimma

Grimma. Schwerer Unfall auf der A14

Sonntagnachmittag kam es auf der A14 in Richtung Leipzig zwischen Grimma und Klinga zu einem schweren Unfall. Der Fahrer eines Opel Astra mit polnischen Kennzeichen kam nach ersten Informationen von der Fahrbahn ab und überschlug sich. Die beiden Insassen wurden bei dem Unfall schwer verletzt und in Krankenhäuser gebracht. Die Freiwilligen Feuerwehren aus Grimma, Mutzschen und Zschoppach kamen zum Einsatz. Die Kameraden aus Mutzschen und Zschoppach konnten den Einsatz bereits auf Anfahrt abbrechen.

Die Kameraden aus Grimma unterstützten vor Ort den Rettungsdienst, stellten den Brandschutz sicher und kümmerten sich um ausgelaufene Betriebsmittel. Die Polizei ermittelt nun zur genauen Unfallursache. Ersten Informationen nach soll ein Alkomattest beim Fahrer mit 1,8 Promille positiv angeschlagen haben.

Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein