Neubau der Straßenmeisterei in Wurzen eingeweiht

0
1340
Fotos: Landkreis Leipzig

Wurzen. Pünktlich noch vor Jahresende konnte die neue Straßenmeisterei Wurzen am Mittwoch ihrer Bestimmung übergeben werden.

In 18monatiger Bauzeit ist eine moderne Anlage im Wert von etwa 5 Mio. Euro entstanden. Sie umfasst ein Betriebsgebäude, Groß- sowie Kleinfahrzeughalle und Lagerhalle. Bis zum Jahresende wird auch noch die Salzlagerhalle mit einer Kapazität von 1200 t Streusalz fertig gestellt werden. Im Außenbereich wurden zudem zwei Lagerboxen für Schüttgut sowie ein Außenwaschplatz mit LKW-Rampe sowie ein Regenwasserversickerungsbecken errichtet.

Vorgeschichte

Anzeige

Das Grundstück der ehemaligen Straßenmeisterei in Wurzen umfasste nicht einmal die Hälfte des benötigten Flächenbedarfs. Es gab zudem noch zwei weitere ca. 10 km entfernte Standorte, Werkstatt und Waschhalle fehlten gänzlich. Aus diesen Gründen bestand seit 2006 vordringlicher Handlungsbedarf für einen Neubau. Im Zusammenhang mit der Eigentumsübertragung der drei Straßenmeistereien und dem Vermessungsamt durch den Freistaat Sachsen zum 01.01.2014 erhielt der Landkreis Leipzig eine Zuwendung in Höhe von 5,98 Mio. Euro, zweckgebunden insbesondere für den dringend erforderlichen Neubau der Straßenmeisterei in Wurzen.

Der Landkreis erwarb von der Stadt Wurzen ein Grundstück mit einer Größe von 12.450 m² im Gewerbepark „Eilenburger Straße“ und begann im Juni 2015 mit dem Bau der neuen Straßenmeisterei. Das moderne Betriebsgebäude aus Kalksandstein wird über eine Gas-Brennwertheizung versorgt und beherbergt Büro, Umkleide- und Technikräume. Die Großfahrzeughalle Porenbetonbauweise bietet Platz für 3 LKW-Stände, eine Werkstatt sowie eine Waschhalle. Die Nutzfläche aller Gebäude beträgt ca. 2.300 m².

Landrat Henry Graichen dankte alle Beteiligten angefangen von der Architektur bis zur Bauüberwachung für das gezeigte Engagement. So sei es gelungen die Baumaßnahme sowohl finanziell als auch terminlich im geplanten Rahmen fertig zu stellen. Beteiligt waren als Architekt, Planer und Bauüberwacher die GD-Die Planer Leipzig GmbH (Bau), das Ingenieurbüro Hofmann GmbH aus Grimma (Heizung, Lüftung, Sanitär), das Ingenieurbüro für Elektroprojektierung Stoppe & Leistner aus Grimma sowie das Landschaftsplanungsbüro Dr. Bormann & Partner GmbH aus Grimma.

Anzeige


Quelle: PM Landkreis

Anzeige

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here