Das Thema Check und Pflege beginnt ganz oben!

0
653
Foto: Firma Heine

Herbst und Winter haben ihre ganz besonderen Reize, auf die wir uns freuen. Zugleich treibt viele aber auch die Sorge um, ob die immer heftiger auftretenden Stürme und Starkregen möglicherweise am eigenen Heim oder Betrieb Schäden anrichten. Uns allen sind die Bilder von zerstörten Häusern und Ortschaften deutlich vor Augen. Hier gilt es, oben anzufangen, denn das Dach trägt viel zum Schutz der Bewohner, Beschäftigten, Kunden und auch der Passanten bei.

- Anzeige -

Durch eine erste Bestandsaufnahme Ihres Daches prüfen Fachbetriebe Ihre Dacheindeckung und sind Ihr zuverlässiger Partner bei der Behebung eventueller Schäden. Damit gehen Sie sicher in die nasse und windige Jahreszeit und erfüllen zugleich Auflagen Ihrer Gebäudeversicherung.

Der Sommer hat sich verabschiedet, man kümmert sich um Pflege und Schnitt im Garten, um alles für den Winter vorzubereiten. Wichtig ist es nun, auch einen Blick nach oben zu werfen, denn das Dach ist sicherer Schutz für das ganze Haus und seine Bewohner. Gibt es gelockerte Ziegel oder Schneefangsysteme, Beschädigungen am Kamin, hat sich Moos um die Eindeckrahmen der Dachfenster gebildet? Derartige „Kleinigkeiten“ können die Wind- und Wettersicherheit erheblich beeinträchtigen und zu gravierenden Schäden führen.

- Anzeige -

Die Grimmaer Firma Johannes Heine GmbH hat ein spezielles Angebot: „Bei unserem Dach-Check und unserer Dachwartung forschen unsere erfahrenen Experten auch nach versteckten Mängeln, damit wir auch diese beheben können, ehe diese teure Schäden verursachen. Eine jährliche Dachwartung fördert nicht nur den Werterhalt der Immobilie. Die regelmäßige Dachprüfung gehört sogar zu den Obliegenheitspflichten von Hausbesitzern und Hausverwaltungen gegenüber der Gebäudeversicherung. Sie kann im Schadensfall den Nachweis einer solchen Prüfung verlangen, ehe sie einen Schaden ganz oder teilweise reguliert. Bei den bevorstehenden Windstärken der Herbst- und Winterstürme sind Sie mit unserem Service auf der sicheren Seite.“, so Geschäftsführer Johannes Heine.

Fragen? Die Firma Heine gibt Auskunft:

- Anzeige -

Johannes Heine
Geschäftsführer
Johannes Heine GmbH
Lessingstraße 5
04668 Grimma
Fon: 03437 917522

Noch mehr Nachrichten

Jugend probt Ernstfall

Grimma. Samstagvormittag war die Jugendfeuerwehr Grimma im Autohaus Linke in den Gerichtswiesen zu einer Einsatzübung. (Mit Video)Mit der Unterstützung aktiver Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren Grimma und Hohnstädt wurde in einem Lagerraum ein Brand simuliert...

Erst Kaiserwetter – danach kräftige Gewitter

Das Wochenende verspricht frühsommerlich warm zu werden, mit dem Sömmerchen steigt aber auch wieder das Gewitterrisiko.Am Samstag gibt es Sonne satt und die Temperaturen steigen auf frühsommerliche  Höchstwerte von 21 bis 24 Grad. Am...

Vollsperrung: Neue Leitungen für Großbardau

Großbardau. Ab Montag wird im Grimmaer Ortsteil Großbardau die Angerstraße voll gesperrt, teilte die Stadtverwaltung mit.In der Zeit vom 20. Mai bis 30. Oktober werden demnach neue Abwasser- und Trinkwasserleitungen verlegt. Die Arbeiten erfolgen...

Kandidaten stellen sich vor: Ute Kniesche

Grimma. Ute Kniesche von den "Freien Wählern- Bürgerbewegung für Grimma" stellt sich für die Stadtratwahl vor:Name: Ute Kniesche Kandidatur: Kreistag, Unabhängige Wählervereinigung, Stadtrat Grimma, Freie Wähler Grimma, Ortschaftsrat Nerchau, Wählervereinigung Nerchau Alter: 58 Jahre alt Beruf/Ehrenamt: Selbstständige...

Kandidaten stellen sich vor: Klaus-Dieter Tschiche

Grimma. Klaus-Dieter Tschiche von der SPD stellt sich für die Stadtratwahl vor:Name: Tschiche, Klaus-Dieter Partei/Vereinigung: SPD Alter: 78 Beruf/Ehrenamtliche Tätigkeit: Rentner Wohnort: Am Wespengrund 32, 04668 Grimma Kandidatur (Stadtrat/Kreistag): Stadtrat/KreistagWieso sollen die Grimmaer Sie wählen? "Ausgleich, Toleranz und Sachlichkeit sind...
Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here