Feuerwehreinsatz in Seelingstädt

0
3768
Fotos: Sören Müller

Trebsen/Sellingstädt. Montagmittag wurden die Freiwilligen Feuerwehren aus Trebsen, Seelingstädt, Altenhain und Grimma alarmiert.

Grund dafür war ein Schwellbrand im Kellerbereich eines Wohnhauses. Der Kleinbrand konnte unter Einsatz von Atemschutzgeräteträgern trotz starker Rauchentwicklung schnell lokalisiert und gelöscht werden.

Die Trebsener Straße musste während der Löscharbeiten voll gesperrt werden. Zur Brandursache ist noch nichts bekannt, die Polizei hat die Ermittlungen dazu aufgenommen.

Der Brand konnte im Keller nur unter Atemschutz gelöscht werden.
Auch der zuständige stellvertretende Kreisbrandmeister war durch das Einsatzstichwort mit alarmiert.

Verletzt wurde nach ersten Erkenntnissen niemand.