Verkehrskontrolle: Drogen, Diebstahl, fremde Papiere und kein Führerschein

0
931
Foto: pixabay

Rötha. Wenn dann richtig, dachte sich wohl die 24–jährige Fahrerin eines Renault Laguna.

Das Fahrzeug war eigentlich stillgelegt – also schnell mal ein Paar Kennzeichen geklaut und ab durch die City. Allerdings kannten die Polizisten im Bereich sie schon und kontrollierten sie. Dass sie keine Fahrerlaubnis hatte, wussten die Beamten bereits, einen Konsum von Betäubungsmitteln vermuteten sie nur; wurden aber schnell bestätigt. Ein Test reagierte positiv auf Amphetamine. Im Fahrzeug fanden die Beamten noch fremde Personaldokumente. Diese stellten sich als gestohlen heraus.

Nun muss sie sich wegen zahlreicher Delikte wie Urkundenfälschung, Fahrens ohne Fahrerlaubnis und unter Betäubungsmitteln, Diebstahl und weiterer Delikte verantworten.

Anzeige
Anzeige

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here