Wurzen: Unfall mit gestohlenem Pkw

0
1086
Symbolbild/pixabay

Wurzen/Nemt. Montagnachmittag meldete ein Hinweisgeber der Polizei, dass er soeben von Eilenburg in Richtung Wurzen gefahren sei und einen, auf einem Feld stehenden, weißen Transporter der Marke Renault bemerkt hatte.  Als er anhielt, konnte er erkennen, dass das Fahrzeug einen Unfall gehabt hat.

Besonders auffällig verhielt sich eine Person in dem Transporter, die den Innenraum durchsuchte. Der junge Mann im Inneren des Fahrzeugs gab an, dass es sich um seinen Transporter handelt, zeigte den PKW-Schlüssel vor und lehnte jede Hilfe ab. Misstrauisch geworden durch das jugendliche Aussehen und auch das Verhalten des Mannes, rief der Hinweisgeber die Polizei und fuhr anschließend weiter.

Als die Streifenbeamten vor Ort eintrafen, konnten sie das Unfallfahrzeug feststellen. Bei der Überprüfung des Transporters wurde bekannt, dass dieser erst einige Stunden zuvor in Eilenburg als gestohlen gemeldet worden war. Der junge Mann, der durch den Hinweisgeber im Fahrzeug gesehen wurde, befand sich nicht mehr am Unfallort. Erst bei der Suche im Umkreis konnten die Beamten einen polizeibekannten 17-Jährigen (deutsch) feststellen.

Anzeige

Dieser erklärte sofort, dass er zwar gerade von der Unfallstelle komme, den Unfall aber nicht verursacht habe. Den Fahrzeugschlüssel des Transporters händigte er den Beamten aus. Im Laufe der weiteren Ermittlungen konnten weitere Zeugen bekannt gemacht werden, die den jungen Mann am Steuer des Unfallfahrzeugs gesehen hatten. Zum Unfallzeitpunkt stand er nach eigenen Angaben unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln. Er wurde vorläufig festgenommen. Gegen ihn wird nun wegen des Verdachts des besonders schweren Diebstahls und der Gefährdung des Straßenverkehrs ermittelt

Anzeige

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here