Fahrzeuge und Werkzeuge in Wurzen entwendet – Drei Tatverdächtige gestellt

0
2612
Symbolbild

Wurzen. Am Dienstagmorgen stellten die Mitarbeiter einer Firma in Wurzen fest, dass über Nacht in eine Lagerhalle eingebrochen wurde.

Aus der Halle fehlten die Schlüssel für einen LKW Mercedes Atego und einen Transporter Opel Movana. Beide Fahrzeuge (im Wert von ca. 150.000 Euro) standen nicht mehr auf dem Firmengelände. Offenbar wurden sie mit den Originalschlüsseln vom Hof gefahren.

Aus der Lagerhalle fehlten Werkzeugmaschinen (ein Akku-Rüttler, eine Kettensäge, zwei Stemmhämmer und ein Koffer mit spezieller Klebepistole zum Einkleben von Bewährungsstahl) im Wert von ca. 6.000 Euro.  Bei der Nachbar-Firma wurde in mehrere Fahrzeuge eingebrochen und aus einem 5-er BMW ein festinstalliertes Telefon, aus zwei Transportern (Ford Transit und Iveco Daily) festinstallierte Autoradios entwendet.

Anzeige

Noch während der Anzeigenaufnahme wurde bekannt, dass der entwendete Mercedes auf dem Parkplatz einer Kita in der Torgauer-Straße stand. Der Opel Movana wurde kurze Zeit später in der Ortslage Roitzsch in der Nähe der Bahngleise wieder aufgefunden. Zeugen hatten drei Personen beobachtet, die vom Fahrzeug zu einem nahegelegenen Haus gelaufen waren. In einer Wohnung stellten die Beamten einen 17-, einen 20- und einen 24-Jährigen (m, deutsch) auf die die Beschreibung passte, fest. Gegen diese Drei, die der Polizei bereits wegen ähnlicher Delikte bekannt sind, laufen derzeit die Ermittlungen wegen besonders schweren Diebstahls

Anzeige

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here