Vorsicht! Köder mit Nägeln ausgelegt – Zeugen gesucht!

0
884
Symbolbild/pixabay

Groitzsch. Am Freitag, dem 20.12.2019, ging gegen 21:30 Uhr eine 21-Jährige mit ihrem Hund auf Gassirunde.

Dabei wurde sie von ihrem Freund begleitet. In der Angergasse bemerkte sie, dass das Tier etwas aufnahm. Sofort schaute sie nach und entdeckte im Maul in Stücke geschnittene Wiener Wurststückchen, in denen sich kleine Nägel befanden.

Aufgrund ihres schnellen Eingreifens konnte sie verhindern, dass der Vierbeiner die Köder hinunterschluckte. Sie und ihr Freund fanden an dortiger Stelle mehrere Wurststücke mit Nägeln, welche sie mitnahmen. Am Abend darauf drehten die Drei wieder ihre Runde, liefen durch die Mühlstraße zur Angergasse.

Anzeige

Dort fanden sie wiederum mehrere ausgelegte Köder mit Nägeln, diesmal eingestrichen mit einer klebrigen Flüssigkeit. Auch in diesem Fall nahmen sie die Köder mit. Die 21-Jährige erstattete Anzeige.

Die Polizei ermittelt wegen einer Straftat nach dem Tierschutzgesetz. Die Polizei bittet Zeugen, die während der Tatzeit Beobachtungen gemacht haben und sachdienliche Hinweise geben können, sich zu melden. Ebenso bittet die Polizei Geschädigte, sich an das Polizeirevier Borna, Grimmaer Straße 1a, Telefon 03433/244 – 100 zu wenden.

Anzeige

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here