Arne Drews liest aus seinem vierten Nepal-Krimi „Netzwerk“

0
268

Grimma. Der Verein Nepalmed (www.nepalmed.de) wurde im Jahr 2000 in Grimma gegründet.

Unterstützt werden nepalesische Initiativen auf dem Gebiet des Gesundheitswesens insbesondere zur Aus- und Weiterbildung von medizinischem Personal, aber auch die Finanzierung von baulichen und Instandhaltungsmaßnahmen in Krankenhäusern vor Ort. Nepalmed leistet nicht nur medizinische Hilfe, sondern hat immer auch das Umfeld des Krankenhauses mit im Blick. Es wurde ein Netz von vielfältigen Kontakten zu den Behörden und in die Zivilgesellschaft Nepals aufgebaut.

Die daraus erwachsene jahrzehntelange Erfahrung im Umgang mit den Herausforderungen des Landes, die dabei gewonnenen Einblicke in die Funktionsweise der nepalesischen Gesellschaft, hat der Gründer und Vorsitzende von Nepalmed, Dr. Arne Drews, in eigenen Krimis verarbeitet.

Anzeige

Inzwischen sind vier Nepal-Krimis erschienen, die die Verhältnisse und die Probleme in der nepalesischen Gesellschaft kenntnisreich und kompetent beschreiben. Der Verkaufserlös kommt vollständig der Arbeit von Nepalmed zugute. Mit Dr. Olaf Rieck, Abenteuer und Alpinist aus Leipzig (www.olafrieck.de), wird ein exzellenter Nepalkenner die Veranstaltung der Buchhandlung „Bücherwurm“ am Donnerstag, den 5. Dezember, 19.00 Uhr im Rathaussaal, Markt 27, moderieren. Der Eintritt ist frei.

Anzeige

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here