Ballonspektakel der Superlative – Airlebnistage starten in 3. Runde

0
8463

Grimma/Nerchau. Vom 30. September bis 3. Oktober wird der Himmel über Nerchau wieder bunt. Dann steigen wieder zahlreiche Heißluftballone in die Höhe und einem bunten Rahmenprogramm. Es ist bereits die dritte Auflage des Heißluft-Spektakels. In diesem Jahr präsentieren die Stadt Grimma und die Stadt Trebsen gemeinsam mit Steffen Richter als Ideengeber das Event. 

DSC 0165Das abwechslungsreiches Rahmenprogramm wird wieder Livemusik, Helikopterrundflüge, Ballonfahrten, Ballonglühen und Vieles mehr beinhalten. Oberbürgermeister Matthias Berger betonte die Wichtigkeit des Events, welches in der Region mittlerweile ein Alleinstellungsmerkmal hat und tausende Besucher aus Nah und Fern auf die Muldenwiesen zieht. Bisher haben sich schon 20 Ballonteams für das Wochenende angemeldet, darunter zwei Luftschiffe und zwei polnische Teams. Zum Auftakt am Freitag wird das bekannte Radioduo Böttcher und Fischer von R.SA auf der Festwiese anzutreffen sein. Neben zahlreichen Ständen für´s leibliche Wohl wird es auch wieder Fahrgeschäfte wie eine Riesenkrake geben.

Anzeige

Neu ist in diesem Jahr auch ein Ballonkran, welcher einen orginalen Ballonkorb bis in 50 Meter Höhe befördern wird. Für musikalische Unterhaltung wird unter anderem der Mutzschener Spielmannszug sorgen.  Neben Steffen Richter der das Event mit ins Leben gerufen hat treten zahlreiche Firmen aus der Region als Sponsoren auf. Das Event findet auf den Nerchauer Muldenwiesen statt, der Eintritt ist frei.

Tickets für Ballonfahrten gibt es unter: 0341 / 5 215 315. 

Nähere Infos gibts unter: www.sachsen-ballooning.de oder auch wieder bei uns.

Anzeige

DSC 0157

Foto: Das Organisationsteam der Airlebnistage in Nerchau sowie Vertreter der Stadt Grimma und der Stadt Trebsen und Steffen Richter

Anzeige

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here