Verfolgungsjagd in Wurzen

0
7077
Symbolbild

Wurzen. Zwei Beamte des Polizeireviers Grimma nahmen am gestrigen Abend ihre Streifentätigkeit auf und bestreiften im Funkstreifenwagen das Stadtgebiet von Wurzen.

Auf Höhe Doktor-Rudolf-Friedrich-Straße bemerkten sie einen Audi (amtliches Kennzeichen L WH 1177), welcher aus Richtung Doktor-Rudolf-Friedrich-Straße in Richtung Kreisverkehr Goethestraße abbog. Die Beamten entschlossen sich, den Audi einer allgemeinen Verkehrskontrolle zu unterziehen. Hierzu wendeten sie den Streifenwagen und versuchten, den Audi zu verfolgen. Doch der Fahrer hatte anscheinend keine Lust auf eine Kontrolle und entfernte sich relativ zügig. Die parallel durchgeführte Halterermittlung ergab, dass das Fahrzeug auf einen 42-jährigen Mann aus der Nähe von Wurzen zugelassen ist und dieser gegenwärtig nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis sein dürfte.

- Anzeige -

Die Verfolgung des Fahrzeuges zog sich über die Mozartstraße, Friedrich-Ebert-Straße, Theodor-Körner- Straße hin. Auf Höhe Freiligrathstraße/Kutusowstraße verloren die Beamten den Pkw aus dem Sichtfeld. Daraufhin begaben sich die Beamten zunächst zur Wohnanschrift. Weder Fahrer noch Audi konnten im Umfeld festgestellt werden. Als sie ihre Streifentätigkeit im Stadtgebiet von Wurzen wieder aufnahmen und die Geschwister- Scholl-Straße in Richtung Kutusowstraße fuhren, kam ihnen der Audi wieder entgegen.

Daraufhin stellten die Beamten den Funkwagen quer auf die Straße. Der Fahrer des Audi fuhr kurz vor dem Funkstreifenwagen mit höherer Geschwindigkeit auf den Gehweg und entzog sich somit der wiederholten polizeilichen Kontrolle. Die Beamten erkannten jedoch zweifelsfrei den Fahrer des Audi wieder, da dieser auf Grund diverser anderer Verkehrsdelikte polizeibekannt ist. Die Beamten nahmen erneut die Verfolgung auf, verloren ihn aber auf Höhe der Muldenbrücke aus den Augen. Die Beamten brachen die Verfolgung aus Verhältnismäßigkeitsgründen daraufhin ab. Eine Anzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis gegen den 42-Jährigen wurde erstattet.

- Anzeige -

Noch mehr Nachrichten

Kleinflugzeug nordwestlich von Zittau notgelandet

Seifhennersdorf/Neugersdorf. Zwischen Seifhennersdorf und Neugersdorf ist ein Kleinflugzeug am Mittwochabend notgelandet.Laut ersten Informationen soll die Maschine auf einem Acker aus bislang noch unbekannten Gründen notgelandet sein.  Rettungskräfte aus den umliegenden Ortschaften eilten zum Einsatzort....

Kind erfasst und schwer verletzt

Bennewitz. Die Fahrerin (47) eines Ford Kuga befuhr am Dienstag die Grimmaische Straße. In Höhe Grundstück Nr. 114, an einer Bushaltestelle, überquerte eine 12-Jährige hinter einem Bus die Straße.Die Autofahrerin führte eine Gefahrenbremsung durch;...

Jugendfeuerwehr macht Ausflug nach Ingolstadt

Borna/Ingolstadt. Vom 3.8.2019 bis zum 10.8.2019 reiste die Jugendfeuerwehr Borna nach Ingolstadt.Schon bevor es überhaupt los ging, war die Vorfreude bei den Kindern und Jugendlichen deutlich zu merken. Mit etwas Verspätung starteten die Fahrzeuge...

20 Jahre Nachwuchsspielmannszug Mutzschen

Mutzschen. „Wir laden Sie, und vor allem Ihre Kinder und Enkelkinder, recht herzlich am 24. August ab 14.00 Uhr auf den Schulhof der Grundschule Mutzschen ein“, spricht Tiffany Herfurth von den Mutzschener Spielleuten eine...
Foto: Stadt Grimma

Sicher zur Schule: Busschule für Erstklässler

Grimma. Schulanfang – bitte Tempo runter: Diese Botschaft prangt seit einigen Tagen vor den Grundschulen und wichtigen Kreuzungen.Die gelben Banner erinnern zum Schulanfang ans Langsamfahren. Denn gerade beim Überqueren von Straßen wird es gefährlich. In...
Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here