Zeugen gesucht! Radfahrerkurier verliert „heiße“ Ware?

0
5373
Symbolbild/pixabay

Grimma. Im Rahmen ihrer Streifentätigkeit waren zwei Beamte mit ihrem Funkstreifenwagen Montagabend in der Vorwerkstraße in der Stadt Grimma unterwegs. Hier bemerkten sie einen Fahrradfahrer mit einem grünen Rucksack, welcher sehr zügig aus Richtung der Schwimmhalle Grimma kam und in die Bonhoefferstraße fuhr.

Dabei schaute er auf den Funkstreifenwagen und erhöhte die Geschwindigkeit. Die Beamten wurden misstrauisch, entschlossen sich zu einer Kontrolle. Sie verfolgten den Radfahrer, verloren ihn jedoch in der Nähe der Vorwerkstraße aus den Augen. Die Suche setzte sich im Bereich Am Wolfsgraben und August-Bebel-Straße fort. In der Zwischenzeit erreichte das Polizeirevier Grimma einen Anruf einer Frau. Diese teilte mit, dass der Radfahrer an der Vorwerkstraße ein mit Paketklebeband umwickeltes Päckchen verloren hatte.

Polizeibeamte begaben sich umgehend zum Ort. Zwei Frauen übergaben den Beamten das Päckchen und erklärten, dass der Radfahrer dieses beim Überqueren des Fußweges verloren hatte. Das Päckchen sonderte einen dezenten Geruch von Betäubungsmitteln aus. Das Päckchen wurde sichergestellt und wird im Polizeirevier untersucht.
Der Fahrradfahrer konnte wie folgt beschrieben werden:
– zwischen 20 – 25 Jahre alt
– kurzes dunkelblondes Haar
– dunkles Langarm-Oberteil mit Taschen
– dunkle lange Hose
– dunkles Mountainbike.
Zeugen, die Hinweise zum Sachverhalt oder den unbekannten Tätern geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Grimma, Köhlerstraße 3 in 04668 Grimma, Tel. (03437) 708925 – 100 zu melden.

Anzeige
Anzeige

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here