500 Jahre Schulgeschichte in einem Buch

0
181
Foto: Stadt Grimma

Grimma. Der dritte Teil der Buchreihe „Mein Grimma lob‘ ich mir“ legt den Schwerpunkt auf die beinahe 500jährige Geschichte der Schulstadt Grimma.

Knapp 40 Gastautoren haben spannende und unvergessene Geschichten auf 240 Seiten zusammengetragen. Erfahren Sie mehr über die Hintergründe des Grimmaer Fenstersturzes, die Bedeutung von Zweierkollektiven oder den Eselsritt der Klassenbesten. Versinken Sie im „Schatz im Pappkarton“ und erinnern sich an „die Achtung der Arbeit der Arbeiter und Bauern“ in Form des PA-Unterrichts.

Der dritte Teil „Mein Grimma lob ich mir“ ist nicht nur eine stadtgeschichtliche Aufarbeitung von Fakten. Dieses Buch erzählt Geschichte in Form von Geschichten. Damit gilt der Dank allen Geschichtenerzählern, Fotografen und Redakteuren, allen Mitwirkenden, ohne deren Engagement dieses Werk nicht hätte entstehen können. Der schönste Dank ist es, wenn Sie die Geschichten selbst lesen. Ein Exemplar erhalten Sie unter anderem in der Tourist-Information Grimma, Markt 23, zum Preis von 19,50 Euro.

Anzeige
Anzeige

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here