Tierischer Notfall: Marderbaby benötigt dringend eine Bleibe!

0
3376
Foto: privat

Wurzen/Deuben. Ein verletztes Marderbaby benötigt dringend eine Bleibe!

Das Tier, vermutlich ein Baummarder, wiege 210g und habe schon kleine Zähnchen, berichtet Katrin Hussock. „Das Tier wurde heute morgen von meinem Hund aufgespürt. Es lag allerdings auch mitten auf einer Wiese und hat laut gepfiept. Ich bin dann hin und habe
gesehen, dass es ein Jungtier ist.“ Es wies eine ältere Kopfverletzung auf und war demnach schon leicht apathisch.

Anzeige

Nach Hin- und Herüberlegen habe ich es in einer Tragetasche mitgenommen und zum Tierarzt geschafft. Dort hat es eine Flüssigkeitsinfusion und Antibiotikaspritze bekommen. Es braucht nun eine kompetente Pflegestelle, denn demnächst hat es sicher Hunger, wenn es durchkommt.“ Vielleicht können Sie helfen!

UPDATE: „Er ist in der Zwischenpflegestelle gut angekommen und hat gefressen. Danke an alle, die sich bereit erklärt haben zu helfen!!! Er ist in guten Händen und die Endpflegestelle ist ein Profi!“
Kontakt:

Anzeige

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here