92 Jähriger Rentner um 1500 Euro betrogen

0
1266
Symbolbild

Grimma. In Grimma sprach am Dienstag ein Unbekannter am Krankenhaus einen 92-Jährigen an.

Man würde sich aus Schulzeiten kennen, so erschlich sich der Fremde das Vertrauen des Angesprochenen. Gemeinsam fuhren sie zu seiner Wohnung. Dort bekam der  Rentner drei Jacken und eine Handtasche geschenkt. Allerdings bat der vermeintliche Schulfreund um 1.000 Euro, um die Heimreise antreten zu können.

Der Arglose übergab das Geld, worauf der angebliche Bedürftige verschwand. Erst danach merkte der Rentner, dass ihm noch weitere 500 Euro fehlten. Offenbar hatte der Fremde diese in einem unbemerkten Moment entwendet. Die Polizei ermittelt wegen Betrug und Diebstahl.

Anzeige
Anzeige

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here