Amerikanische Hubschrauber im Tiefflug über Grimma

3
14214
Foto: pixabay

Grimma/Polen. Heute berichteten mehrere Bürger von knapp zwei Dutzend Militärhubschraubern über Grimma, wir haben mal bei der Bundeswehr angefragt.

Hauptmann Maik, Bugenhagen vom Luftfahrtamt der Bundeswehr erklärte uns den Überflug folgendermaßen: „bei der beobachteten Flugbewegung handelte es sich um insgesamt neun Hubschrauber der amerikanischen Streitkräfte, welche am heutigen Vormittag den Bereich Grimma in zwei Formationen von jeweils vier und fünf Luftfahrzeugen in Höhen zwischen 1200 Fuß und 2000 Fuß (ca. 365 m bis 610 m über Grund) überflogen haben. Die Flugbewegungen wurden im Rahmen eines Verlegefluges nach Polen unter Einhaltung der flugbetrieblichen Bestimmungen durchgeführt.“ Derzeit findet in Polen eine der größten Militär-Übungen der letzten 25 Jahre statt. Über 25.000 Soldaten aus zahlreichen NATO-Staaten beteiligen sich an dem Manöver „Anakonda“.  Die Übung ist international heftig umstritten. 

Anzeige
Anzeige

Weitere Nachrichten

3 Kommentare

  1. Für mich schrecklich mit zu erleben, wie wieder gegen Rußland gehetzt wird. Wie wieder die Menschen auf einen erneuten Krieg gegen Rußland manipuliert werden. Wie erneut ein Unternehmen Barbarossa geplant und vorbereitet wird. Warum, die Rohstoffe in diesem Land zu besitzen, so wie es früher bereits ein Herr Hitler versuchte, das sind die wahren Gründe dieser kapitalistischen Gesellschaftsordnung. So wie der Irak, Libyen, Afghanistan ihrem Einfluß, ihrer Macht über deren Rohstoffe unterworfen wurden, so soll nun die letzte Bastion Rußland erstürmt werden. Und, Deutschland ist wieder dabei. Liebe Freund, habi Ihr keinen Großvater der Euch sagen kann wie es denen ergeht, die sich an Mütterchen Rußland vergreifen. Der Euch sagen kann, wie kalt der Tod in Rußland ist. Der Euch sagen kann, daß jeder Russe seine Heimat bis auf den letzten Blutstropfen verteidigen wird. Der Euch sagen kann, daß der russische Mensch friedliebend, gut und aufrichtig ist wenn man nicht versucht Ihn zu versklaven, zu betrügen oder zu unterdrücken. Und, wäre ich noch zwanzig Jahre, würde ich mich auf der russischen Seite befinden. Dieses Land verteidigt seine Freiheit und Souverenität. Diese Land hat sich an alle Abmachungen zwichen NATO und Rußland gehalten. Komme mir keiner mit der Krim. Dort wurde gewählt und die Entscheidung fiel für Rußland. Wie war das mit dem Kosovo. Dort war das mit der Wahl etwas anders. Ergebnis, NATO, Deutschland natürlich mit dabei, regulierten das mit Krieg, was mit friedlichen Mitteln nicht erreicht wurde. Kosovo, das ist das Gegenstück kapitalistischer Kriegspolitik zu Rußland mit einer freiheitlichen und demokratischen Lösung der Krimfrage.

  2. Sind die Bürger zu blöd, um ein paar Hubschrauber zu zählen? Wieso wird die Zahl der Hubschrauber von offizieller Seite halbiert?

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here