Parkcrash: Rentner schiebt vier Autos ineinander

0
5637
Foto: Sören Müller

Grimma. In den späten Nachmittagstunden kam es in Grimma-West zu einem kuriosen Unfall mit hohem Sachschaden.

Ein etwa 70-Jähriger fuhr mit seiner Gattin in die Straße der Jugend. Wer die Straße kennt, weiß dass dort vor den Neubaublöcken Parkbuchten eingerichtet sind. In einer solchen Buchte wollte der Fahrer rückwärts einparken. Dabei verlor er offenbar die Kontrolle über seinen Mercedes und fuhr die Bordsteinkante zum angrenzenden Hang hinauf. Damit endete die Fahrt jedoch nicht, sondern erst einige Meter weiter, nachdem er vier weitere parkende Fahrzeuge ineinander schob.DSC 0055

Anzeige

Sein direkter Gegner war ein Renault Twingo, welcher auf einen Fiat aufgeschoben wurde, der wiederum knallte in einen VW Transporter der zu guter letzt mit der Anhängerkupplung noch in einem Fiat zu stehen kam. Durch das immense Schadensausmaß ist zu vermuten dass der Mercedes die Fahrzeuge mit Vollgas ineinander schob und durch den hohen Widerstand erst zum Stillstand kam. Am ersten PKW, dem Mercedes des Unfallverursachers, am vierten und fünften Auto entstanden leichte Schäden, am zweiten und dritten Fahrzeug entstanden hohe Schäden und sind vorerst nicht mehr fahrtauglich. Die beiden geschädigten Fahrzeughalter und auch der Verursacher mussten ihre Fahrzeuge abschleppen lassen. Laut Anwohner fiel der Verursacher schon mehrfach mit ungewöhnlichen Parkmanövern auf. Zum Glück wurde bei dem unfall niemand verletzt. Die Polizei hat den Unfall aufgenommen und wird weiter ermitteln.  

Anzeige

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here