Körperverletzung in der Asylunterkunft

0
256
Foto: pixabay

Rötha. In einer Gemeinschaftsunterkunft kam es Samstagnacht zum Streit zwischen einem 24-Jährigen und einem Mitbewohner (39).

Dies mündete letztlich in einer körperlichen Auseinandersetzung. Während dieser schlug der 39-Jährige mittels eines Messergriffes auf den Kopf des 24-Jährigen und fügte ihm eine Platzwunde zu. Doch auch er selbst trug Verletzungen im Gesicht davon. Beide Männer wurden zur weiteren ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus verbracht, teilte die Polizei abschließend mit.