Den Ernstfall im Blick: Feuerwehren übten in Polenz gemeindeübergreifend

0
520

Brandis/Naunhof/Polenz. Am Samstag kamen gleich mehrere Freiwillige Feuerwehren in Polenz zusammen.

Das Ganze geschah anlässlich einer gemeinsamen Übung zwischen den Gemeinden Brandis und Naunhof. Dazu wurde die Fahrzeugtechnik der Wehren aus Naunhof, Brandis, Beucha, Ammelshain, Polenz und Fuchshain in zwei Löschzüge aufgeteilt und in zwei Übungsszenarien eingesetzt.

- Anzeige -

Das erste Szenario sollte eine Verpuffung in der örtlichen Biogasanlage darstellen. Dabei musste eine vermisste Person gefunden und gerettet und ein Ödlandbrand bekämpft werden.  Dabei hatten die Kameraden die Aufgabe die Explosionsgefahr zu prüfen, auszuschließen und zu überwachen. Die Person musste aus ca.sechs Meter Höhe vom Verbindungsgang zwischen den Speichern gerettet werden und der angenommene Ödlandbrand gelöscht werden.

Übungsszenario Brand im Mehrfamillienhaus

Im zweiten Szenario wurde angenommen, dass es in einem Mehrfamilienhaus, in dem Fall in einem alten Wohnblock, zu einem Brand gekommen ist. Zwei Personen wurden vermisst. Aufgabe der Kameraden war hierbei die Brandbekämpfung sinnvoll vorzubereiten und durchzuführen. Außerdem mussten die beiden Personen gerettet werden. Hier über ein Sprungpolster, welches aufgestellt und in Position gebracht werden musste.

- Anzeige -
Übungsszenario Verpuffung Biogasanlage

Beide „Löschzüge“ wechselten sich in den Szenarien ab und werteten diese anschließend vor Ort aus. In beiden Übungen sollte die Zusammenarbeit gefördert werden. Übungsleiter der Feuerwehr Naunhof, Rene Tischer: „Gerade weil überall die Mannschaftsstärke sinkend ist, wird Zusammenarbeit gemeindeübergreifend immer wichtiger und das wollten wir in den Szenarien fördern, umsetzen und stärken. Wir möchten uns außerdem beim Betreiber der Biogasanlage, bei „Feuerwerke Schlinker“, sowie bei den Kameraden der Polenzer Feuerwehr für die Mittagsversorgung bedanken.“ Fotos: Sören Müller/privat

Noch mehr Nachrichten

MotoGP 2019: Mittel für Umbaumaßnahmen am Sachsenring freigegeben

Sachsen. Zugunsten der Austragung des MotoGP 2019 am Sachsenring hat das Sächsische Staatsministerium der Finanzen heute auf Antrag des Sächsischen Staatsministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr Haushaltsmittel in Höhe von rund 900.000 Euro freigegeben.Unter...

Nach Werkstattbesuch: BMW verursacht Feuerwehreinsatz

Grimma/Bad Lausick. Zwischen den beiden Orten an der S11 waren Mittwochabend gleich mehrere Feuerwehren im Einsatz.Grund dafür war ein defekter BMW X5 der auf der Fahrt von Grimma nach Bad Lausick Diesel verlor und...

Opel kracht gegen Baum

Markranstädt.  Der Fahrer eines Opel Corsa ist am Mittwochabend bei einem Unfall in Markranstädt schwer verletzt worden.Der PKW war auf der B 186/Zwenkauer Straße aus Zwenkau kommend in Richtung Markranstädt unterwegs. Gegen 20.15 Uhr...

Notlandung in Leipzig – Militärmaschine kreiste über dem Muldental

Leipzig/Muldental. Einige staunten nicht schlecht als am Mittwoch eine Boing 747 sehr tief über Naunhof flog.Wie die LVZ berichtet soll die Maschine in Leipzig notgelandet sein. Laut Flyradar24 wollte die Boing der ATLAS- Air...

Räumung nach Besetzung eines Abraumbaggers im Tagebau Schleenhain

Groitzsch/Pödelwitz. Am Mittwoch, den 20. Februar 2019, besetzten vier Personen einen Abraumbagger im Tagebau Schleenhain und behinderten damit den Betriebsablauf.Aus sicherheitstechnischen Gründen wurde daraufhin durch den Betreiber die Arbeit eingestellt, teilte die Polizei mit....
Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here