Großbardau: Einbrecher wütete in Physiotherapie

0
1244

Grimma/Großbardau. Nach Aufhebeln eines Kellerfensters gelangte ein Unbekannter zwischen Samstag und Sonntag in ein Gebäude in der Parthenstraße und von dort in die Räumlichkeiten einer Physiotherapie.

Er durchsuchte alles und stahl aus zwei Kassen Bargeld in dreistelliger Höhe. Als „Dank“ randalierte er im Obergeschoss, indem er eine Wandverkleidung zerstörte, hieß es seitens der Polizei. Dabei wurde die dahinter befindliche Wasserarmatur beschädigt. In Folge dessen standen kurze Zeit später die Behandlungsräume unter Wasser, das auch bis ins Erdgeschoss lief. Es entstand ein großer Sachschaden in Höhe von etwa 10.000 Euro. Die Inhaberin (53) rief die Polizei. Die Ermittlungen laufen.

Anzeige
Anzeige

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here