Einwohnerzahlen 2015: Grimma wächst

0
2145

Grimma. Alljährlich werden die Einwohnerzahlen für das Vorjahr bekannt gegeben, in Grimma natürlich auch und der Trend kann sich sehen lassen.

Grimma, als zweitgrößte Stadt in Westsachsen steuert auf die 30.000-Einwohner-Marke zu. Besonders erfreulich ist aus Sicht der Stadtverwaltung, dass der positive Trend in Grimma zu heiraten nicht abreißt. 17 Prozent Zuwachs konnten hier erreicht werden. „Die Gründe hierfür liegen unter anderem daran, dass das Standesamt am Markt wieder nutzbar ist.“ 2014 konnte man, bedingt durch Hochwasserschäden das Standesamt gar nicht nutzen oder musste nach Nerchau ausweichen.

Anzeige

Insgesamt verzeichnete das Standesamt 210 Eheschließungen und drei Lebenspartnerschaften. Besonders gern wird nach wie vor in den Sommermonate zwischen Mai und September geheiratet. „Dass Grimma ein beliebter Trauort ist, ist kein Geheimnis mehr“, weiß Standesbeamtin Liane Schwarm. „Es heiraten viele Paare hier, die von weiter weg kommen. Die romantische Stadt bietet optimale Bedingungen, um eine Hochzeit auszugestalten“.

221 Neugeborene, die 2015 das Licht der Welt erblickten, haben auf ihrem Pass den Geburtsort Grimma stehen. Davon sind 109 Mädchen und 112 Jungen. Im Vergleich zu 2014 ist die Rate leicht gesunken. „Wer in Grimma geboren wird, ist nicht gleich in der Kommune gemeldet. Viele Grimmaer Mütter entbinden in Leisnig, Wurzen, Borna oder Leipzig“, sagt Standesamtsleiterin Liane Schwarm. Kurze Namen lagen bei den Grimmaern 2015 im Trend: Emma (4 Nennungen) und Ben (7 Nennungen) waren vergangenes Jahr die am meisten gewählten Vornamen. Ebenfalls beliebt sind Amy, Frieda, Greta, Charlotte, Joleen, Sophia und Sophie (jeweils 3) sowie Alexander, Franz, Jonas, Lukas und Oskar (jeweils 3). Im Jahr 2014 führten die Namen Leonie und Paul die Liste der beliebtesten Vornamen an. Der Geburtenstatistik stehen 369 Sterbefälle gegenüber. Die Stadt Grimma wächst in kleinen Schritten. Am 01.01.2016 verzeichnete das Einwohnermeldeamt 28.992 Einwohner, ein Prozent mehr als im Vorjahr. Vor allem durch Zuzüge stieg die Zahl der Einwohner. 1.622 Menschen zogen im Jahr 2015 nach Grimma und 1.230 Personen wieder weg. Innerhalb der Stadt zogen 1.511 Einwohner um.

Quelle: Auszüge Stadt Grimma

Anzeige

 

Anzeige

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here