Nach Unfall: Wer ist gefahren? Polizei sucht Zeugen

1
2539

Grimma/Großbardau. Ein Wagen liegt im Straßengraben, zwei Männer stehen daneben und wollen nicht gefahren sein. Was ist passiert? Der Polizei wurde in den frühen Morgenstunden des vergangenen Sonntages ein Unfall auf der Großbardauer Hauptstraße gemeldet. Ein Renault Megane war beim rechts abbiegen nach links von der Straße abgekommen und im Graben liegen geblieben. Ein späterer Zeuge gab an, dass ein zweites Fahrzeug gekommen sei und einige Personen mitgenommen hätte. Zwei (49, 50) blieben allerdings zurück – beide offensichtlich stark alkoholisiert. Das blieb der hinzu gerufenen Polizei nicht verborgen, auch wenn die Herren einen Atemalkoholtest verweigerten – Schlängellinien, verwaschene Sprache und ein beinahe Sturz in den Straßengraben waren hier die Spione der Polizisten vor Ort. Wem der Wagen gehörte? Der Mutter des 49-Jährigen – gefahren wäre er aber bestimmt nicht! In dieses Mantra fiel der 50-Jährige ebenfalls ein – und auch in einem weiteren Punkt waren sich die betrunkenen Herren einig: Wer gefahren war, wollten sie nicht verraten.

Nun sucht die Polizei also diejenigen Zeugen, die zum Zeitpunkt des Unfalles im Wagen gesessen haben und Auskunft zur Identität des Fahrers liefern können. Weiterhin wird der Fahrer des zweiten Wagens gesucht, der einige der Insassen weggefahren hat. Hinweisgeber wenden sich an das Polizeirevier Grimma, Köhlerstraße 3 in 04668 Grimma, Tel. (03437) 708925-100. (KG)

Quelle: PD Leipzig

Anzeige
Anzeige

Weitere Nachrichten

Ein Kommentar

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here