Bergers Drahtseilakt im größten Indoor-Hochseilgarten Sachsens.

0
5659

Grimma. Seit Mitte Dezember ist Grimma nun um eine Freizeit-Attraktion reicher. Gestern testete das bekannte Radiomoderatorenteam Böttcher und Fischer von R.SA mit dem Oberbürgermeister Matthias Berger die Anlage.

DSC 0003 1024x681Im Hochseilgarten gilt es unter dem Hallendach Mut zu beweisen. Für Kinder, Anfänger, als auch für den fortgeschrittenen Abenteurer stehen verschiedene Kurse mit 52 Kletterelementen zur Auswahl. Die Strecken des Hochseilgartens sind mit mehreren Brücken, Plattformen und Seilrutschen verbunden. Auf eintausend Quadratmetern und zwei Ebenen gilt es zahlreiche Hürden zu überwinden. In drei Wochen wurde der Hochseilgarten durch die Profis der Firma KristallTurm Hochseilgärten GmbH & Co. KG. aufgebaut. Die Kletteranlage ist auf dem modernsten Stand der Kletter- und Sicherheitstechnik. Während der Bauphase begleitete der TÜV die Montage. Der Hochseilgarten ist das ganze Jahr über geöffnet. Die Sport und Freizeithalle hält weiterhin verschiedene Angebote für Besucher bereit: Kinderspielwelt, Beachvolleyball, Kletterwand, Badmintoncourt, Fußballkunstrasenfeld, Solarium, Sauna, Tischtennis, Squashfelder und Bistro.

Anzeige

DSC 0085 1024x681Während sich die beiden Moderatoren lieber im Kinderparadies ein Bild der gesamten Freizeithalle machten, wurde Berger aktiv. Durchaus skeptisch, in Bezug auf Höhe und des Ausmaßes der Kletteranlage, betrachtete das Stadtoberhaupt vorerst von unten das regeTreiben in der Anlage. Nach kurzer Einweisung in die Gurtausrüstung und einigen Späßen mit den 2 Moderatoren für die Kamera des Regionalsenders Muldental TV, ging es dann auf die Anlage. Vorsichtig bewegte sich Berger durch den Parcour, rodelte auf den Seilen mittels echtem Holzschlitten von einer Ebene zur anderen um dann auf dem Schwebebalken die Balance zu halten.
Am Ende wurde dann quasi eine Sicherheitseinrichtung durch Berger eingeweiht. Es galt aus gut 8m sich an einem Seil in die Tiefe fallen zu lassen. Mit etwas Überwindung ging es dann hinab. Berger zog Resümee und bescheinigte der Anlage ein spannendes positives Resultat des Tests und eine Bereicherung für die Stadt. Für Berger selbst war der Drahtseilakt auf dem größten Indoor-Hochseilgarten bestanden.

Anzeige

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here