„… für den, der heimlich lauschet!“ Liederabend des Duo Sassoni in Kössern

0
907

Grimma/Kössern. Begleiten Sie Dorothea Zimmermann und Hartmut Sauer am Sonntag, dem 17.01. ab 17 Uhr in die Welt von Clara und Robert Schumann und ihrem Freund Johannes Brahms.

Die sensiblen Verbindungen dieser Künstler lassen sich in den Liedern erspüren, die geprägt sind vom Alltag jener Zeit. Hier wird Vergangenheit lebendig, die Künstler scheinen vertraut zu werden – und bleiben doch in manchem Lied seltsam fremd und unnahbar. Die Intimität des Liedvortrages, die sensible Interpretation des Duo Sassoni öffnet uns Türen, ein Wechselspiel mit der Gegenwart zu erleben und Gemeinsamkeiten zu fühlen.

Anzeige

Als sich die Altistin Dorothea Zimmermann und der Pianist Hartmut Sauer 2012 erstmals begegneten, ahnten sie nicht, welch künstlerische Beflügelung davon ausgehen würde. Was als tastender Versuch begann, miteinander ein Liedprogramm romantischer Komponisten zu erarbeiten, ist heute zu einem beglückenden Erlebnis für Künstler und Publikum geworden. Dorothea Zimmermann studierte an der Hochschule für Kirchenmusik in Dresden, setzte später ihre Studien an der Musikhochschule in Trossingen im Fach Gesang / Alte Musik fort und ergänzte sie durch Meisterkurse bei Evelyn Tubb, Max van Egmont und Harry van der Kamp. Sie arbeitet seitdem mit namhaften Dirigenten und Ensembles, u. a. dem Thomanerchor Leipzig, Gewandhauschor Leipzig und Dresdner Kapellsolisten, mit denen sie eine umfangreiche internationale Konzert- und Aufnahmetätigkeit verbindet.

Hartmut Sauer trat mit Solorecitals, in Kammermusikgruppen sowie als Solist mit Orchester in vielen Ländern Europas, in Russland wie auch in den Vereinigten Staaten von Amerika auf. Bereits mit sechzehn Jahren war er erster Preisträger des Bundeswettbewerbs „Jugend musiziert“. Er feierte in seiner weiteren Laufbahn Erfolge bei verschiedenen internationalen Wettbewerben wie dem „Internationalen Anton G. Rubinstein Wettbewerb“ in Dresden oder dem „Internationalen Johannes Brahms Wettbewerb“ in Österreich. 2010 beendete er sein Studium an der Dresdner Hochschule für Musik „Carl Maria von Weber“. Sauers oft beschriebene zupackende Spielweise
und seine dennoch hohe klangliche Sensibilität ließen ihn zum gefragten Pianisten bei verschiedenen internationalen Festivals im In- und Ausland werden. Hartmut Sauer unterrichtete an der Dresdner Hochschule für Musik, war Dozent an der „Charleston Academy of Music“ in den USA und hat seit 2014 hat eine Professur an der Dongeui University in Busan / Südkorea inne.

Aufgrund der Sanierungsarbeiten im Jagdhaus findet dieses Konzert im Saal des Rittergutes in Kössern statt. Das Rittergut finden Sie ganz in unserer Nähe „Zum Kösserner Rittergut 9“, ca. 250 m vom Jagdhaus entfernt. Information & Vorbestellung Tel: 034384-73931 / Email: jagdhauskoessern@web.de / Eintritt: 15 Euro

Anzeige

Quelle: PM

Anzeige

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here