Nicolaiplatz: Gammelrondell ist jetzt bunt!

0
1156

Grimma. Da staunten die älteren Herrschaften einer Reisegruppe am Dienstag nicht schlecht…. Ja. was machen denn die Kinder und Jugendlichen da? Sprühen die die Wände voll?

Natürlich, sei schon vorweg gesagt: Das ganze war natürlich legal geschehen. Seit Jahren gammelt das Rondellgebäude auf dem Nicolaiplatz vor sich hin. Mal war es öffentliche Toilette, mal ein Imbiss. Seit Jahren steht der runde Klotz nun leer und alterte vor sich hin und bekam zunehmend Schmierereien auf die Fassade. Schön ist Anders.

Auch der Oberbürgermeister griff zur Spraydose. Foto: Sören Müller

Nun hatte das „Dorf der Jugend“ rund um Tobias Burdukat die Idee ein großes Grafitti aus den ca. 70qm Wandfläche zu gestalten. Einfach drauf lossprühen ging da natürlich nicht. Mit Unterstützung der Stadtverwaltung wurde Farbe gekauft, eine grobe Skizze erstellt und diese dann auf die Wand nachgezeichnet und ausgesprayt. Das war aber gar nicht so einfach, denn das fertige Bild auf der Wand musste man sich visuell einmal aufklappen und die Abmessungen grob abschätzen.

Anzeige

An dem Kunstwerk haben viele Kinder mitgesprayt, von großen bis zu kleinen Flächen. Auch Oberbürgermeister Matthias Berger griff zur Spraydose. Jeder konnte sich einbringen. Am Ende wurde ein tolles Kunstwerk fertig. Ein Kunstwerk mit einer Message: Du hast die Wahl! Damit wollten die Kids auf die zunehmende Vermüllung in der Innenstadt hinweisen. Quasi den Denkanstoss setzten, vielleicht doch eher mal den Müll drei Meter weiter bis zum nächsten Mülleimer zutragen. Klasse Geschichte, Klasse Aktion! Grimma ist nun ein Stück bunter!

 

Anzeige
Anzeige

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein