So bunt wird der Weltkindermaltag in Grimma

0
164
Symbolbild/pixabay

Grimma. Bunte Stifte, endloses Papier und viele kleine Köpfchen voller Ideen: Malen, Kritzeln und Zeichnen fördert die kreative Entwicklung – Selbstbewusstsein, Feinmotorik und Konzentrationsfähigkeit werden ausgebaut. Anlässlich des Weltkindermaltages ruft die Stadt Grimma am Sonnabend, 5. Mai zum kreativen Gestalten auf.

Entstehen soll ein Wandbild mit typischen Motiven aus Grimma und Umgebung. An die Stifte, fertig los: Ab 10 Uhr wird der schier endlose Bogen auf dem Markt ausgerollt und es kann losgemalt werden. Rundherum sorgen Straßenmusiker, Kinderschminktische, Luftballons und Riesenseifenblasen für ein buntes Rahmenprogramm. Bis 13 Uhr kann gemalt werden. Unterstützt wird der Kreativtag durch die Unternehmen Dach Heine Grimma, Papierverarbeitung Golzern GmbH, Maler Hempel Zschoppach und Maler Aurig aus Höfgen, den Muldentaler Faschingsclub und Schreib- und Kreativwarenhersteller STAEDTLER.

Eine gastronomische Strecke komplettiert das farbenfrohe Angebot. STAEDTLER ruft Kinder weltweit dazu auf, Bilder für den guten Zweck zu malen. Denn mit jedem gemalten Bild unterstützt das Unternehmen in diesem Jahr die Hilfsorganisation Plan international mit einem Euro. „Die kleinen Künstler werden so selbst zu Weltverbesserern, die anderen Kindern in Not helfen“. Diese Bilder können am 5. Mai vor Ort gemalt oder mitgebracht werden. Teilnahmecoupons sind in den Kindereinrichtungen oder in der Stadtinformation Grimma erhältlich. Einsendeschluss ist der 30. Juni.

Anzeige
Anzeige

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here