Stadtrat tagt am Donnerstag – Themen

0
1028

Grimma. Der Stadtrat der Großen Kreisstadt Grimma tritt am Donnerstag, 17. Dezember zusammen. Die öffentliche Sitzung beginnt um 17.00 Uhr im Rathaussaal am Markt 27.

Zu Beginn wird die neue Ortswehrleitung der Ortsfeuerwehr Grimma durch den Stadtrat berufen. Hauptamtsleiterin Helga Preissler legt den Stadträten die Vergabe der Gebäude- und Inventarversicherungsleistungen zur Beschlussfassung vor. Weitere Tagungspunkte sind das Auswahlverfahren „Konzessionsvertrag Gas“, der Neuentwurf der Feuerwehrsatzung, die 4. Änderung des Bebauungsplans Nr. 1 „Gerichtswiesen“ und die Satzungsbeschlüsse zum vorzeitigen Bebauungsplan Nr. 76 „Oberschule Böhlen“ sowie zum Bebauungsplan Nr. 30 „Gewerbegebiet Lausicker Straße I“. Die Finanzierung des Umbaus der sogenannten Übungsschule neben dem „Haus Seume“ des Gymnasiums St. Augustin in der Colditzer Straße steht auf der Tagesordnung. In der Sitzung soll der Beschluss zur Legitimation zur Umsetzung der LEADER-Entwicklungsstrategie für die Region Leipziger Muldenland gefasst werden. Abwägung der Stellungnahmen des Bebauungsplanes Nr. 03 „Neue Muldenbrücke“ und des Entwurfs des vorzeitigen Bebauungsplanes Nr. 76 „Oberschule Böhlen“ werden durch Stadtentwicklungsamtsleiter Jochen Lischke vorgestellt. Zudem entscheidet der Stadtrat über den Verkauf mehrerer Grundstücke in der Teichsiedlung Großbardau und in Mutzschen. Oberbürgermeister Matthias Berger informiert über die Eilentscheidung zur Vergabe von Abbrucharbeiten im Kasernengelände.

Anzeige

Quelle: PM Stadt Grimma

Anzeige

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here