Wohnhausbrand in Nerchau – Zwei Verletzte

0
4949

Grimma/Nerchau. Gegen 04:30 Uhr am frühen Morgen wurden Feuerwehren aus Nerchau, Grimma, Cannewitz und Fremdiswalde auf den Gänsemarkt in Nerchau gerufen.

Aus einem Wohnhaus drang dichter Qualm aus dem Dachbereich. Die Feuerwehren begannen sofort mit der Evakuierung der Nachbargebäude und mit der Brandbekämpfung. Der Brand soll offenbar im hinteren Teil des Gebäudes, im Erdgeschoss entstanden sein. Zwei Bewohner des Gebäudes mussten auf Grund von Atemwegsbeschwerden durch Rauchgas vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht werden, wie uns der Einsatzleiter bestätigte. Die Löscharbeiten dauerten bis ca. 7 Uhr an, da im Dachstuhlbereich immer wieder Flammen auflodern. Zur Brandursache kann derzeit noch nichts gesagt werden. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Das Gebäude wurde erst vor kurzem vollständig saniert. Der Artikel wird ergänzt sobald neue Informationen vorliegen. Letzte Aktualisierung 08:12 Uhr

Anzeige

 

[iframe width=“420″ height=“315″ src=“https://www.youtube-nocookie.com/embed/eVF5d8sNjjk“ frameborder=“0″ allowfullscreen ]

Sören Müller

Anzeige
Anzeige

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here