Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Design, Hosting, Administration von Verwaltetes Hosting Martin Rother
FFW Tag der offenen Tore
Mittwoch, 11 Januar 2017 09:40

Landkreis erarbeitet Strategie für einen zukunftsfähigen ländlichen Raum

Symbolbild Symbolbild Foto: pixabay

Landkreis Leipzig. Unter der dem Titel "Dörfer 4.0" verbirgt sich ein Prozess, der vor allem den ländlichen Raum des Landkreises näher ins Visier nehmen soll. "Dörfer 4.0" ist demzufolge ein Arbeitsbegriff, der drei wichtige Projekte im Landkreis bündelt.

Es sind die Projekte: Langfristige Sicherung von Versorgung und Mobilität in ländlichen Räumen", "Dörfer mit Entwicklungschance" sowie das "Elektromobilitätskonzept". Allesamt Projekte, die von Bund oder Land als Modell in Sachsen oder bundesweit gefördert werden und im Zeitraum von 2016 bis 2018 laufen.

Ziel ist, eine abgestimmte Strategie und Handlungsempfehlung zur nachhaltigen Entwicklung des ländlichen Raumes. Es stehen ganze Dörfer im Fokus, die speziell zum Thema Versorgung und Mobilität unter die Lupe genommen werden. Die Kommunen und eine Vielzahl von Akteuren sitzt mit im Boot.

Anzeige

Landrat Graichen: "Der Landkreis ist von der Bevölkerungsentwicklung getrieben, die Auswirkungen einer Trendwende sind in Anfängen spürbar, wir müssen uns besser vorbereiten. Geburtenschwache Jahrgänge, Überalterung, die Abwanderung überproportional vieler Frauen und damit potentieller Mütter, ein unausgeglichenes Geschlechterverhältnis von Mann und Frau sowie die anhaltende Attraktivität und Anziehungskraft von Großstädten - das sind wichtige Faktoren, welche die Bevölkerungsentwicklung unseres ländlichen Raumes wesentlich beeinflussen. Wir wollen vermeiden, das leergewohnte Orte in der Landschaft stehen, ohne ihnen eine Chance gegeben zu haben. Wir müssen schauen, welche Infrastrukturen wir weiterentwickeln."

Die Stabsstelle des Landrates, Wirtschaftsförderung/Kreisentwicklung, die auch immer mit einem Auge auf die Regionalentwicklung in Westsachsen schaut, steht hierbei externen Planungsbüros vor, die mit landkreisweiten Analysen und der Erarbeitung von Handlungsempfehlungen beauftragt wurden.

Anzeige

Der Landkreis sieht sich nach eigenen Angaben in der Pflicht, zukunftsfähige Modelle zur Versorgung und für die Mobilität unserer Einwohner zu entwickeln, um sie trotz fortgeschrittenen Alters in ihrer Wahlheimat, dem ländlichen Raum, zu halten. Junge Familien sollen über die Vorteile einer intakten Dorfgemeinschaft zum Bleiben überzeugt oder gar "Neue" zum Kommen gewonnen werden. Doch all das setzt neben einer guten Erreichbarkeit mittels ÖPNV oder aber auch umweltschonend per Elektroantrieb, eine bestmögliche Daseinsvorsorge für jedes Alter voraus.

Unter www.landkreisleipzig.de, Modellvorhaben, findet sich ein ersten Zwischenbericht und eine Vielzahl von Informationen zu den Projekten.

Bürger sind aufgerufen, sich mit Ihren Ideen und Hinweisen zur Entwicklung des ländlichen Raumes zu beteiligen.

geschrieben von Redaktion
Aufrufe: 1098 mal angeschaut

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Topmeldungen

24. Mai 2017

Mülltonnen brannten am Bahnhof

Grimma. Gegen 11 Uhr wurden die Kameraden der freiwilligen Feuerwehr Grimma an die Schläuche gerufen.

847 hits

24. Mai 2017

„Denkart“ - Jens Herrmann zeigt abstrakte und surreale Bilder

Grimma. Jens Herrmann, Leipziger, 33 Jahre jung, tauscht in seiner Freizeit den Kamm und die…

9 hits

24. Mai 2017

Jetzt für den Martinimarkt 2017 bewerben

Grimma. Zum 13. Mal findet der Martinimarkt im November in der Klosterkirche Grimma statt.

284 hits

24. Mai 2017

Veranstaltungsübersicht Himmelfahrtswochenende

Grimma. Wie gewohnt gibt es bei uns eine Übersicht zu den Veranstaltungen.

658 hits

Anzeige

Weitere News

"Filmriss" - Kino eröffnet Café

Grimma. Seit dem Wochenende ist die Grimmaer Altstadt um ein Lokal reicher. Die Kino -…

1. Blaulichttag im Kinderhospiz Bärenherz - Markkleeberg

Markkleeberg. Am Samstag fand zum ersten Mal der Blaulichttag im Kinderhospiz  Bärenherz im Kees´schen Park…

Tödlich verunglückter Jäger im Wald - Todesumstände weiterhin unklar

Grimma. Der tödlich verunglückte Jäger bei Grimma gibt den Ermittlern weiterhin Rätsel auf. 
Anzeige

Meistgeklickt

© 2014 - 2017 Medienportal Grimma
Design, Hosting, Administration von Verwaltetes Hosting Martin Rother