Markkleeberg lädt zum Adventsmarkt-Hopping

0
877

Markkleeberg. Was machen, wenn man viele Veranstalter mit guten Ideen für einen Weihnachtsmarkt hat? Ganz einfach, man verknüpft diese Ideen und Orte und veranstaltet ein Adventsmarkt-Hopping. So findet es am Sonntag, den 29. November 2015, – gleichzeitig 1. Adventssonntag – in Markkleeberg statt. An sechs verschiedenen Standorten werden die Veranstalter in der Zeit von 11.00 Uhr bis 19.00 Uhr die Besucherinnen und Besucher in Weihnachtsstimmung versetzen. Hier ein kleiner Auszug aus dem Gesamtprogramm: Von 13.30 Uhr an treten die „Zeitzer Sternschnuppen“ am Nahkauf Großstädteln auf und zeigen ein Tanzprogramm mit flotten Schritten. Im Torhaus Markkleeberg wird um 14.00 Uhr eine Nussknacker-Ausstellung eröffnet. Um 14.30 Uhr gibt es Blasmusik der Markkleeberger Musikanten.Weihnachtszeit – Märchenzeit: „Hans im Glück“ wird von 15.00 Uhr an vom Puppentheater Rosi Lampe im Einkaufszentrum „Trigaleria“ aufgeführt. Zwischen 14.00 Uhr 17.00 Uhr wird zudem Weihnachtliches gebastelt.

Zwischen 13.00 Uhr und 17.00 Uhr kehrt weihnachtliche Stimmung bei Grosse Radwelt ein. Wer das Besondere sucht: Um 16.15 Uhr gibt es eine BMX-Vorführung.

Am Rathaus werden Weihnachtslieder gesungen – mit prominenter Unterstützung bei der Händlerinitiative Rathausstraße. Jasmin Graf, Halbfinalistin aus der 1. Staffel von „The Voice of Germany“ tritt auf. Rund um das Rathaus ist eine Menge los. Zwischen 10.00 Uhr 18.00 Uhr gibt es hier einen Weihnachtsmarkt.

Anzeige

Einen Adventsmarkt gibt es auch bei „Brot & Kees“. Der startet um 11.00 Uhr. Ins Programm vor Ort eingebettet ist ein Orgelkonzert in der Martin-Luther-Kirche. Beginn ist 18.15 Uhr.Die Märkte werden an diesem Tag durch eine Sonderbuslinie miteinander verbunden. Im Rahmen des Nahverkehrskonzeptes Markkleeberg wird ein Shuttlebus zwischen den Standorten pendeln und bringt die Weihnachtsfans pünktlich zu den kulturellen Highlights – kostenfrei im 20-Minuten-Takt. Von 12.40 Uhr und 21.00 Uhr kann man so von Markt zu Markt „hoppen“.

Die Regionalbus Leipzig GmbH setzt zum Adventsmarkt-Hopping zwei Busse ein. Eines der Fahrzeuge wird durch seine optische Gestaltung in Erinnerung bleiben: Es ist „Der Markkleeberger“! Unter dieser Bezeichnung nimmt mit dem Fahrplanwechsel am 13. Dezember 2015 die Regionalbuslinie 106 ihren Dienst auf. Sie führt dann von Großstädteln durch die Stadt Markkleeberg bis zum Kanupark in Auenhain bzw. nach Probstheida (Leipzig) und verbindet dabei Wohngebiete, Gewerbeareale, Einkaufsmöglichkeiten, soziale und medizinische Einrichtungen sowie attraktive Freizeit- und Erholungsziele miteinander. Die Einführung der neuen Linie bettet sich ein in ein Gesamtkonzept für den Öffentlichen Personennahverkehr in der Stadt Markkleeberg und deren Umland.

Über dieses Konzept wird der Oberbürgermeister der Stadt Markkleeberg, Karsten Schütze, gemeinsam mit Vertretern von Regionalbus Leipzig die „Adventsmarkt-Hopper“ informieren. Karsten Schütze ist am 29. November 2015 mit dem „Markkleeberger“ unterwegs und steht für Fragen zum Verkehrskonzept zur Verfügung. Die Aktion wird zudem von einem Promotion-Team des Mitteldeutschen Verkehrsverbundes begleitet.Übrigens, es gibt auch ein Gewinnspiel. Alle sechs Märkte besuchen, Flyer im Shuttle oder auf den Markt mitnehmen, abstempeln lassen und auf einem der Märkte abgeben. Verlost werden unter anderem ein Kinderfahrrad, ein Frühstücksgutschein für zwei Personen und ein Schlemmerkorb.

Anzeige

Das Adventsmarkt-Hopping ist eine Veranstaltung von Markkleeberger Unternehmen und Vereinen, die von der Stadt Markkleeberg und der Regionalbus Leipzig GmbH unterstützt werden.

Quelle: PM Stadt Markkleeberg

Anzeige

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here