Turnen, Reiten, Tennis, Kanu-Slalom und Tanzen: Leipzig lädt auch in diesem Jahr wieder zu spannenden Großsportereignissen ein

0
86
Rathaus Leipzig Symbolbild/pixabay

Leipzig. Auf Leipzigs Sportpublikum wartet auch 2018 ein vielfältiges und hochklassiges Programm mit internationalen Höhepunkten.

Den Auftakt bildete traditionell der 43. Neujahrslauf mit Rundkurs durch die Innenstadt. Mit
Ereignissen wie dem Feuerwerk der Turnkunst (heute, 10. Januar, Arena Leipzig), der Partner Pferd (18. bis 21. Januar, Leipziger Messe), dem Handball Bundesliga All Star Game (3. Februar, Arena Leipzig) und dem 16. Sparkassen-Schüler-Hallen- Sportfest (10. Februar, Arena Leipzig) ist der Winter mit interessanten Veranstaltungen vollgepackt.

„Nur gemeinsam mit Sportvereinen, Sportverbänden und der Stadt Leipzig ist so ein vielfältig gefüllter Veranstaltungskalender möglich“, betont Sportbürgermeister Heiko Rosenthal. „Auch im Jahr 2018 ist der Sport in Leipzig ein wesentliches Erkennungsmerkmal für unsere Stadt. Bei zahlreichen nationalen und internationalen Wettbewerben kämpfen die Teilnehmer um Platzierungen und Medaillen.“ Eine Auswahl der
„Sporthöhepunkte 2018“ gibt ein druckfrischer Flyer, welcher derzeit in Bürgerämtern, Sporthallen, Bibliotheken und beim Stadtsportbund Leipzig e.V. ausgelegt ist.

Anzeige

Weitere Großsportereignisse sind der Internationale Kanu-Slalom im Kanupark, die Deutschen Meisterschaften im Fechten, die 15. Neuseen Classics (Radsport-Event), die 25. Sparkassen-Lipsiade, der 35. Leipziger Triathlon, Sachsenbeach (Beach-Volleyball), die Leipzig Open 2018 (Tennisturnier), die Deutschen Meisterschaften im Kanu-Slalom sowie der Blindenfußball-Cup. Besonderer Höhepunkt ist mit Blick auf das Turnfest 2021 die Deutsche Meisterschaft im Gerätturnen am 29./30. September in der Arena Leipzig. Für die Turn-Elite rund um Pauline Schäfer (Weltmeisterin am Schwebebalken 2017 und Sachsens Sportlerin des Jahres 2017) geht es dabei nicht nur um Titel, sondern auch um die Qualifikation zur Turn-WM 2019 in Doha.

Die kommunale Sportförderung beträgt 2018 mehr als ca. 2,6 Mio. Euro. Für den lokalen Breitensport sind Projektfördermittel von rund 900.000 Euro vorgesehen. Damit werden u.a. über 100 Turniere, Meisterschaften und Serienveranstaltungen von Sportvereinen und Fachverbänden unterstützt. Fast 1,3 Mio. Euro stehen als institutionelle Förderung für Zuschüsse in die Kinder- und Jugendarbeit der Vereine, für ehrenamtliche Übungsleiter oder für den Stadtsportbund zur Verfügung.

Einen sportpolitischen Akzent setzt die Unterstützung des vereinsübergreifenden Nachwuchsleistungssports in den Schwerpunktsportarten mit 425.000 Euro. Mit der kommunalen Förderung für den Olympiastützpunkt Leipzig (OSP) in Höhe von 240.000 Euro gelingt die Mischfinanzierung für die Trainer in den Schwerpunktsportarten.

Anzeige

Der komplette Veranstaltungsüberblick ist im Internet unter
www.leipzig.de/sport zu finden.

Anzeige

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here