Nicht aufgepasst – schwerer Unfall in Machern!

0
1897

Machern. Ein 65-Jähriger, der am Dienstag in der Ortschaft Machern auf der Wurzener Straße Richtung Wurzen fuhr und Höhe Mühlenweg in diesen nach links abbiegen wollte, verursachte einen schweren Unfall. Was war geschehen?

Ein Rettungswagen hatte sich mit Blaulicht und Sondersignal von hinten genähert. So steuerte der Herr seinen A 3 an den rechten Fahrbahnrand und wartete, dass der Rettungswagen passierte. Anschließend fuhr er wieder an, achtete dabei aber nicht auf einen nachfolgenden VW Passat, der dem Rettungswagen hinterher fuhr. So kam es zum Zusammenstoß zwischen beiden Autos, aufgrund dessen der Passat nach links von der Fahrbahn abkam und im Straßengraben „landete“. Dabei wurden die Insassen des VWs – der Fahrer (25) mit einem Beinbruch leicht, der Beifahrer (31) am Hals schwer und der 65-Jährige leicht verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand ein Schaden, der insgesamt auf ca. 9.000 Euro zu beziffern ist.

Anzeige
Anzeige

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here