Mutzschener Feuerwehr blickte zurück

0
1531

Mutzschen. Die Mutzschener Feuerwehr zog eine positive Bilanz des vergangenen Einsatzjahres. In der Jahreshauptversammlung am 23. Januar blickten die Kameradinnen und Kameraden auf ein ereignisreiches Jahr zurück.

Vor allem mehrere Großbrände und technische Hilfeleistungen auf der Autobahn 14 erforderten die Hilfe der Freiwilligen Feuerwehr. „Wir danken für das Verständnis der Arbeitgeber für die Freistellung der Feuerwehrleute zu Einsätzen während der regulären Arbeitszeit“, bedankt sich der Mutzschener Ortswehrleiter Markus Beiler. Außerdem unterstützten die Kameradinnen und Kameraden mehrere Veranstaltungen in Mutzschen und in Grimma. Die Einsatzbereitschaft konnte deutlich durch eine Vielzahl von Ausbildungen gestärkt werden. Neue Gesichter sind zur Jugendfeuerwehr dazu gestoßen und haben sich gut eingelebt. Der Höhepunkt im Jahr 2015 wird die Übergabe eines neuen Hilfeleistungslöschfahrzeuges (HLF20/16) Ende Mai werden.

Anzeige

Anzeige

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here