Feuerwehr rückte nach Grimma Süd aus

0
3517
Foto: Sören Müller

Grimma. Am Donnerstagmittag wurden die Freiwilligen Feuerwehren aus Grimma, Großbardau und die Bad Lausicker Drehleiter nach Grimma Süd alarmiert.

Grund dafür war die ausgelöste Brandmeldeanlage im Haus der sozialen Dienste der Diakonie im Gewerbegebiet in Grimma Süd. Als die Feuerwehrkameraden vor Ort eintrafen war die Ursache des Alarms schnell auszumachen.

Angebranntes Essen und die damit verbundene Rauchentwicklung hatten einen Melder auslösen lassen. Die Feuerwehrkameraden überprüften den Bereich und konnten wenig später wieder abrücken. Die Bad Lausicker Kameraden konnten ihren Einsatz noch auf Anfahrt abbrechen. Die Grimmaer Drehleiter war zum Zeitpunkt des Alarms aufgrund eines technischen Defekts und damit verbundener Reparatur nicht einsatzbereit.