Update: Brandanschlag in Leipzig? Mehrere Fahrzeuge durch Brand zerstört

0
3055
Foto: News5/Grube

Leipzig. Dienstagmorgen kam es auf dem Gelände eines Immobilienunternehmens in Leipzig auf der Geithainer Straße wieder zum Brand von mehreren Fahrzeugen.

Aus bislang unbekannten Gründen waren mehrer Fahrzeuge in Brand geraten. Die Feuerwehr konnte den Brand löschen. Das Immobilienunternehmen sei laut LKA schon mehrfach von Brandanschlägen betroffen gewesen.

In diesem Kontext könne laut Landeskriminalamtes eine politische Motivation nicht ausgeschlossen werden. Das Polizeiliches Extremismus- und Terrorismus- Abwehrzentraum im Landeskriminalamt Sachsen (PTAZ) des Landeskriminalamtes hat daher die Ermittlungen übernommen. Nähere Informationen seien aktuell noch nicht möglich.

Update: Wie das LKA mitteilte, gehen die Ermittler nach den bisherigen Feststellungen von einer vorsätzlichen Brandstiftung aus. Es entstand erheblicher Sachschaden, zu dessen genauer Höhe noch keine Angaben gemacht werden können.

Zeugenaufruf: Die Polizei ist für die Aufklärung der Tat auf die Hilfe der Bevölkerung
angewiesen! Wer hat rund um den Tatzeitpunkt, am 8. November gegen 03:46 Uhr, im Bereich der Geithainer Str. 89-91 im Leipziger Stadtteil Sellerhausen-Stünz
auffällige Personen, Fahrzeuge, Personenbewegungen wahrgenommen? Wer hat am Tag vor der Tat Ungewöhnliches am späteren Tatobjekt und in unmittelbarer Nähe der Bahntrasse beobachtet, was auf eine Aufklärung oder Besichtigung des Objektes hinweisen könnte? Wer hat zu der Tat passende Feststellungen im Internet oder in den Sozialen Medien gemacht? Hinweise nimmt das Landeskriminalamt unter der Telefonnummer 0800-855 2055 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Anzeige

Weitere Nachrichten