Flucht vor Verkehrskontrolle

0
1291
Symbolbild/pixabay

Falkenhain. Sonntagabend wollte eine Streifenbesatzung eine allgemeine Verkehrskontrolle bei einem Mopedfahrer durchführen, der von der Karl-Marx-Straße auf die Straße Doktorweg abbog.

Als sie ihn zum Anhalten aufforderten, ignorierte der Fahrer (17, deutsch) die Anhaltesignale und versuchte sich der Kontrolle in Richtung Frauwald zu entziehen. Bereits wenig später verlor der Mopedfahrer in einer Rechtskurve die Kontrolle über sein Fahrzeug und fuhr in ein Waldgebiet, wo er durch Polizeibeamte gestellt werden konnte.

Der 17-Jährige konnte laut Polizei keine für das Fahrzeug erforderliche Fahrerlaubnisklasse vorweisen. Er hat sich nun wegen des Verdachts eines verbotenen Kraftfahrzeugrennens sowie des Fahrens ohne Fahrerlaubnis zu verantworten

Anzeige
Anzeige

Weitere Nachrichten