Geschwindigkeitsmessungen anlässlich der Jagd im Colditzer Forst

0
1105
Archivbild

Colditz. Am vergangenen Samstag fanden Geschwindigkeitsmessungen entlang der Bundesstraße 176 zwischen Colditz und Ballendorf statt.

Anlass war laut Polizei eine für das Wochenende geplante Treibjagd, weshalb die zulässige Höchstgeschwindigkeit örtlich und zeitlich beschränkt von 100 auf 50 km/h reduziert wurde.

Von knapp 200 gemessenen Fahrzeugen waren 13 mit erhöhter Geschwindigkeit unterwegs. Gegen 11 Fahrer und Fahrerinnen wurden Ordnungswidrigkeiten, die mit einem Bußgeld belegt sind, eingeleitet. Zwei weitere Ordnungswidrigkeiten befanden sich im Verwarngeldbereich. Die höchste Überschreitung wurde demnach mit 38 km/h gemessen.

Anzeige
Anzeige

Weitere Nachrichten