Deutscher Wetterdienst warnt vor schweren Sturmböen am Donnerstag

0
1549
Symbolbild/pixabay

Sachsen. Wie am Dienstag berichtet erwartet uns am Donnerstag die erste Herbststurmlage.

Sachsen liegt vorderseitig eines umfangreichen Tiefdruckkomplexes über dem Nordostatlantik in einer sehr milden südwestlichen Strömung. Am Donnerstag erfasst das Sturmfeld eines vom Ärmelkanal in die Ostsee ziehenden Sturmtiefs den Freistaat.„, so der DWD zur Wetterlage.

Am Donnerstag gibt es tagsüber verbreitet Sturmböen bis 90 km/h (Bft 9), in exponierten Lagen sowie in Schauernähe muss mit teils schweren Sturmböen um 100 km/h (Bft 10), auf dem Fichtelberg Orkanböen um 130 km/h (Bft 12) gerechnet werden. Am Donnerstag sind örtliche Gewitter mit orkanartigen Böen um 110 km/h (Bft 11) nicht ausgeschlossen.  Es können aufgrund der Belaubung Bäume entwurzelt werden. Erst gegen Abend beruhigt sich der Wind.

Anzeige

Weitere Nachrichten