Fahrradtag ist Auftakt für Stadtradeln in Markkleeberg

0
380
Foto: pixabay

Markkleeberg. Noch eine Woche, dann geht es los. Am Sonnabend, dem 29. Juli 2017, wird mit dem Markkleeberger Fahrradtag auf dem Festplatz Hafen am Zentralen Touristentreff am Cospudener See der Auftakt für das Stadtradeln in der Großen Kreisstadt gesetzt.

Beginn für den Fahrradtag ist um 10.00 Uhr. Mit einem Ende der Veranstaltung wird um 18.00 Uhr gerechnet.

- Anzeige -

Viele Aktionen zum Fahrradtag am 29. Juli 2017

Radneulinge, Radinteressierte, aber auch gestandene Radler können an den vor Ort aufgebauten Ständen von Allgemeinem Deutschen Fahrrad-Club (ADFC), Gebietsverkehrswacht Leipziger Land, Große Radwelt, Grupetto, Fahrradreisen von Diamir, der Fahrradkirche Zöbigker und der Stadt Markkleeberg viel Interessantes erfahren. Geboten werden für alle Altersgruppen zum Beispiel eine mobile Fahrradwerkstatt, ein Fahrradparcours, Tipps zur Fahrradsicherheit, Testgeräte, E-Bikes und vieles mehr. Der Eintritt zu der Veranstaltung ist frei.

- Anzeige -

Zugleich dürfen von diesem Tag an alle in Markkleeberg für das Stadtradeln in die Pedalen treten. Drei Wochen lang – konkret bis zum Freitag, dem 18. August 2017 – werden die „erradelten“ Kilometer gezählt.

Vorausgesetzt, man hat sich angemeldet. Dies ist auf der Internetseite von Stadtradeln möglich. Auf der Seite www.stadtradeln.de/markkleeberg können sich alle Interessierten für Markkleeberg registrieren.

- Anzeige -

Stadtradeln: Elf Teams haben sich schon angemeldet

Bislang haben 55 Teilnehmerinnen und Teilnehmer davon Gebrauch gemacht. In elf Teams treten die Aktiven an. Die meisten Teilnehmerinnen und Teilnehmer stellt momentan der Radsport- und Fitness-Club (RFC) Markkleeberg mit 16 Anmeldungen. Mit elf Anmeldungen ist die Stadtverwaltung Markkleeberg dabei.

- Anzeige -

Das Rathaus stellt bislang das zweitgrößte Teilnehmerfeld in Markkleeberg. Ihr prominentester Teilnehmer ist der Oberbürgermeister Karsten Schütze selbst. Er ruft alle noch Unentschlossenen auf: „Machen Sie mit! Jeder, der in Markkleeberg wohnt, arbeitet, einem Verein angehört oder  eine Schule besucht, kann teilnehmen“, sagt Karsten Schütze.

Das Anmeldeportal ist zu diesem Zweck noch bis zum letzten Aktionstag am 18. August 2017 geöffnet.

- Anzeige -

Markkleeberg nimmt zum ersten Mal beim Stadtradeln teil

Die Aktion Stadtradeln ist eine Kampagne des Klimabündnisses. Sie leistet einen Beitrag zum Schutz des Klimas und zur Radverkehrsförderung. Für Markkleeberg ist die Teilnahme eine Premiere. Nach Beschluss des Stadtrates nimmt sie in diesem Jahr zum ersten Mal an der bundesweiten Aktion Stadtradeln teil.

- Anzeige -

Noch mehr Nachrichten

A14: Transporter verunfallt bei Klinga

Klinga. Auf der A14 kam es in Fahrtrichtung Leipzig Montagmittag zu einem Unfall. Ein Transporter kollidierte in Fahrtrichtung Leipzig kurz vor der Abfahrt Klinga augenscheinlich mit einem Autotransporter. Der Transporterfahrer wurde dabei verletzt und musste...

Weihnachtsbäume in Beucha und Brandis aufgestellt

Brandis/Beucha. Am Montag wurden auch die Weihnachtsbäume in Beucha und Brandis aufgestellt. In Brandis ziert nun eine etwa 15 Meter hohe Blaufichte den Marktplatz. In Beucha wurde eine etwa 12 Meter hohe serbische Fichte aufgestellt....

Weihnachtsaktion: Mit dem Medienportal-Grimma ins Weihnachtsgeschäft starten und bis zu 25% sparen!

Das Jahr neigt sich dem Ende entgegen, das Weihnachtsgeschäft steht vor der Tür. Machen Sie auf sich und Ihr Angebot aufmerksam und nutzen Sie unsere große Reichweite in der Region! Immer mehr Menschen informieren sich...

Adventszeit wird musikalisch eingeläutet

Grimma. Zur musikalischen Eröffnung der Adventszeit lädt das Jugendblasorchester Grimma am 1. Dezember, alle Grimmaer und Besucher in das Soziokulturelle Zentrum Grimma, Colditzer Str. 30, ein. Das Konzert beginnt um 16.00 Uhr. Einlass ist ab...

A14: Abfahrt Klinga kurzzeitig gesperrt

Grimma/Klinga. Die Freiwillige Feuerwehr Grimma wurde Montagmittag an die Besen gerufen. Auf der A14 in Fahrtrichtung Leipzig hatte ein VW Passat plötzlich Öl verloren. Die Fahrerin fuhr geistesgegenwärtig in Klinga von der Autobahn ab und...
Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here