Sachsens Schüler starten in die Sommerferien – Zeugnishotline wird am letzten Schultag wieder geschalten

0
1142
Foto: pixabay

Sachsen. Das Schuljahr 2016/17 geht zu Ende und 463.800 Schüler in Sachsen erhalten am Freitag ihre Zeugnisse.

Für 18.700 Absolventen der Oberschulen und Abendoberschulen, 13.400 Abiturienten der Gymnasien (allgemeinbildende Gymnasien, Abendgymnasien und berufliche Gymnasien), Freien Waldorfschulen und Kollegs sowie 2.800 Absolventen der Fachoberschulen ist damit auch das Ende ihrer Schulzeit gekommen.

- Anzeige -

Für Fragen zum Zeugnis stehen am letzten Schultag (23. Juni 2017) von 11 bis 16 Uhr wieder kompetente Gesprächspartner in den Regionalstellen der Sächsischen Bildungsagentur bereit. „Unsere Experten beraten Schüler und ihre Eltern bei Problemen mit dem Zeugnis oder schlechten Noten. Sie sollen dabei auch Mut machen, dass Schüler und Eltern gemeinsam mit ihren Kindern über das Zeugnis sprechen und bei schlechten Nachrichten Ruhe bewahren. Wichtig ist, dass das Zeugnis immer nur einen aktuellen Stand wiederspiegelt. Im neuen Schuljahr können die Weichen neu gestellt werden“, so Kultusministerin Brunhild Kurth.

Zum Ferienstart betonte die Ministerin aber auch: „Ferien sind in erster Linie zur Erholung und Entspannung da, um neue Energie für das kommende Schuljahr zu tanken.“ Auch den rund 35.400 Lehrern wünscht sie erholsame Wochen. „Ich danke den Lehrern für ihre hervorragende Arbeit, gerade auch in schwierigen Zeiten des Generationsumbruches an den Schulen.“

- Anzeige -

Vom 26. Juni bis 4. August 2017 sind in Sachsen Sommerferien. In die Ferien gehen 360.600 sächsische Schüler der allgemeinbildenden Schulen, 101.000 der berufsbildenden Schulen und 2.200 Schüler des zweiten Bildungsweges (insgesamt rund 463.800).

Die Zeugnishotline der Sächsischen Bildungsagentur ist am 23. Juni 2017 von 11 bis 16 Uhr unter folgenden Telefonnummern geschalten:

- Anzeige -

Regionalstelle Zwickau: 0375 4444-333

Regionalstelle Leipzig: 0341 4945-861

- Anzeige -

Regionalstelle Dresden: 0351 8439-447

Regionalstelle Chemnitz: 0371 5366-105

- Anzeige -

Regionalstelle Bautzen: 03591 621-138

Noch mehr Nachrichten

Jugend probt Ernstfall

Grimma. Samstagvormittag war die Jugendfeuerwehr Grimma im Autohaus Linke in den Gerichtswiesen zu einer Einsatzübung. (Mit Video)Mit der Unterstützung aktiver Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren Grimma und Hohnstädt wurde in einem Lagerraum ein Brand simuliert...

Erst Kaiserwetter – danach kräftige Gewitter

Das Wochenende verspricht frühsommerlich warm zu werden, mit dem Sömmerchen steigt aber auch wieder das Gewitterrisiko.Am Samstag gibt es Sonne satt und die Temperaturen steigen auf frühsommerliche  Höchstwerte von 21 bis 24 Grad. Am...

Vollsperrung: Neue Leitungen für Großbardau

Großbardau. Ab Montag wird im Grimmaer Ortsteil Großbardau die Angerstraße voll gesperrt, teilte die Stadtverwaltung mit.In der Zeit vom 20. Mai bis 30. Oktober werden demnach neue Abwasser- und Trinkwasserleitungen verlegt. Die Arbeiten erfolgen...

Kandidaten stellen sich vor: Ute Kniesche

Grimma. Ute Kniesche von den "Freien Wählern- Bürgerbewegung für Grimma" stellt sich für die Stadtratwahl vor:Name: Ute Kniesche Kandidatur: Kreistag, Unabhängige Wählervereinigung, Stadtrat Grimma, Freie Wähler Grimma, Ortschaftsrat Nerchau, Wählervereinigung Nerchau Alter: 58 Jahre alt Beruf/Ehrenamt: Selbstständige...

Kandidaten stellen sich vor: Klaus-Dieter Tschiche

Grimma. Klaus-Dieter Tschiche von der SPD stellt sich für die Stadtratwahl vor:Name: Tschiche, Klaus-Dieter Partei/Vereinigung: SPD Alter: 78 Beruf/Ehrenamtliche Tätigkeit: Rentner Wohnort: Am Wespengrund 32, 04668 Grimma Kandidatur (Stadtrat/Kreistag): Stadtrat/KreistagWieso sollen die Grimmaer Sie wählen? "Ausgleich, Toleranz und Sachlichkeit sind...
Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here