Museum Göschenhaus wieder für Besucher offen

0
128
Foto: Stadt Grimma

Grimma. Seit dieser Woche können das Museum Göschenhaus und Göschengarten wieder zu den üblichen Zeiten besucht werden.

Die regulären Öffnungszeiten sind Mittwoch bis Sonntag von 11.00 bis 16.00 Uhr. Das Museum kann nur mit einer Führung besucht werden, die letzte Führung findet jeweils um 15.00 Uhr statt. „Einerseits freuen wir uns unglaublich, endlich wieder Gäste in unserer Einrichtung begrüßen zu dürfen, andererseits müssen wir weiterhin die pandemische Gesamtsituation beachten, da die Museumsöffnung auch von der sogenannten Bundes-Notbremse bestimmt wird„, fasst Museumsleiter Thorsten Bolte zusammen.

Die strikte Einhaltung der Hygienestandards hat weiterhin Bestand. Für das Museum Göschenhaus gilt konkret: Abstand von 1,50 Meter muss untereinander eingehalten werden; bei Betreten des Hauses sind die Hände zu desinfizieren; eine medizinische bzw. eine sogenannte FFP2-Maske ist zu tragen. Um die Rückverfolgung im Falle eines zeitnahen positiven Corona-Testes zu gewährleisten, sind die Besucher an den Führungen verpflichtet, Namen und Telefonnummer oder E-Mail-Adresse zu hinterlegen; nach einem Monat werden diese Daten gelöscht. Im Göschengarten ist der Abstand einzuhalten und – wenn größere Ansammlungen von Gästen entstehen – Tragen der betreffenden Atemmaske. Ein aktuelles Hygienekonzept ist vor Ort einzusehen.

Anzeige
Anzeige

Weitere Nachrichten